Messtechnik-Messe

Sensor + Test 2019 als Spiegel der Wachstumsbranche

Anzeige
Die Sensor+Test ist eine feste Größe in den Terminkalendern aller Anwenderbranchen, die für die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte immer mehr Sensoren, Mess- und Prüfsysteme benötigen. Vom 25.06. bis 27.06.2019 öffnet die Messe Nürnberg wieder ihre Tore. Rund 540 Aussteller aus 33 Nationen zeigen das gesamte Spektrum messtechnischer Systeme vom Sensor bis zur Auswertung.

Automobilbranche, Unterhaltungselektronik, Consumer Industrie, Sicherheitstechnologie, Maschinen- und Anlagenbau oder die Industrie 4.0: Es gibt kaum einen industriellen Bereich, in dem Sensoren und Messtechniken nicht elektronisch prüfen, überwachen oder automatisieren. Die Erwartung an diese Wachstumsbranche ist hoch und nimmt weiter zu. Der AMA Verband geht derzeit in Deutschland von einem Markt-Umfang von ca. 2500 Firmen aus. Vom Hersteller zum Wiederverkäufer, vom Ingenieurbüro bis zu spezialisierten Dienstleistern und Instituten, die in Sensorik und Messtechnik aktiv sind. Diese Unternehmen und Institute beschäftigen ca. 250.000 meist hochqualifizierte Mitarbeiter und erwirtschaften rund 35 Mrd. Euro im Jahr.

Einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen gewährt die Messe Sensor + Test 2019, die vom 25. bis 27. Juni 2019 in Nürnberg stattfindet. Laut Holger Bödeker, Geschäftsführer der veranstaltenden AMA Service GmbH, liegt sie gut im Plan: „Turnusgemäß erwarten wir in diesem Jahr etwas weniger Aussteller als im Vorjahr, da die 2018 zeitgleich stattfindende ETTC – European Test and Telemetry Conference erst 2020 wieder gemeinsam mit der Sensor + Test durchgeführt wird. Dennoch rechnen wir nach aktuellem Stand mit etwa 530 teilnehmenden Ausstellern aus dem In- und Ausland.“ Bereits acht Wochen vor Beginn der Messe hätten Unternehmen und Institute aus 30 Ländern eine Vielzahl von Innovationen angekündigt, so Bödeker weiter.

Mit dem flächendeckenden Einzug der Digitalisierung auch in die Prozessautomation sind die Anforderungen an Sensoren und Messsysteme ebenso stark gewachsen, wie deren Bedeutung für die Industrie. Ob neu entwickelte Messverfahren, selbstüberwachende Sensornetzwerke oder Systeme zur Prozessanalyse mit Cloud- und KI-Unterstützung: das Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation“ der Sensor + Test 2019 bietet Anbietern und Nutzern Raum zum Innovationsdialog über neue Konzepte, Produkte und Lösungen für diesen wichtigen Anwendungsbereich.

  • Auf dem Sonderforum in Halle 5 können Besucher sich gezielt und konzentriert einen Überblick über neue Produkte und Lösungen verschaffen. Es ist nahezu ausgebucht.
  • Das Vortrags-Forum in Halle 5 steht am 25. Juni 2019 ebenfalls unter dem Motto „Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation“.

Rege Nachfrage herrscht nach der staatlich geförderten Beteiligung am Gemeinschaftstand „Innovation Made in Germany“ für junge innovative Unternehmen. Dieser wird 2019 schon zum zwölften Mal in Folge durch das Bundeswirtschaftsministerium gefördert und ist bereits zu 80% belegt. eve

www.sensor-test.de

Zur Besucherseite der Messe
hier.pro/0MrgL

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de