Startseite » Mess- & Prüftechnik »

Sigmatek stellt Analog-Eingangsmodul AI 023 vor

Messtechnik: I/O-Modul für Temperatur
Sigmatek stellt Analog-Eingangsmodul AI 023 vor

Messtechnik-Eingangsmodul_Sigmatek
Das Analog-Eingangsmodul AI 023 ist nur 12,5 x 104 x 72 mm groß und ermöglicht den Anschluss in 2- oder 4-Leitertechnik
Bild: Sigmatek
Anzeige

(co) Mit dem Analog-Eingangsmodul AI 023 des I/O-Systems der S-Dias-Serie der Sigmatek GmbH & Co KG aus Lamprechtshausenlassen sich Temperaturen exakt und flexibel messen. Da sich Temperaturfühler sowohl in 2- als auch 4-Leiter-Messtechnik anschließen lassen, kann der Anwender flexibel über die benötigte Genauigkeit der Messung entscheiden. Mit Einsatz der 4-Leiter-Messtechnik ist es möglich, Messabweichungen durch auftretende Leitungswiderstände zu kompensieren, so dass sich hochgenaue Temperaturmessungen durchführen lassen.

Variabel einstellbarer Messbereich

Das schlanke Modul misst 12,5 x 104 x 72 Millimeter und verfügt über zwei Widerstandseingänge. Es erfasst Messwerte der Widerstands-Temperatursensoren präzise und deckt mit fünf einstellbaren Bereichen Messungen von 0-250 Ω, 0-500 Ω, 0-1000 Ω, 0-2500 Ω und 0-5000 Ω elektrischen Widerstandes ab. Der Temperaturmessbereich liegt bei – 200 bis + 850 °C und einer Genauigkeit von ± 0,3 Prozent bei einer Auflösung von 16 bit. Als Temperaturfühler werden PT100, PT1000, NI100, NI1000 und verschiedene KTY-Fühler unterstützt. Das AI 023 verfügt zudem über eine Messbereichsüberwachung und eine Fühlerbrucherkennung.

Vorteile von 2- und 4-Leitertechnik

Die Anschlusstechnik lässt sich je nach Temperaturfühler und Kabellänge wählen. Vorteil der 2-Leiter-Schaltung ist die einfache Verdrahtung. Bei der hochexakten 4-Leiter-Messung werden sowohl symmetrische als auch asymmetrische Widerstände der Anschlussleitungen und Steckerübergangswiderstände überwacht und korrekt kompensiert. Dies erfolgt durch Erfassung des Messstroms und die Messung der Spannung über die zusätzlichen Leitungen des Messfühlers. Aus diesen beiden Werten wird modulintern der Widerstandswert des Messfühlers ermittelt.


Kontakt:

Sigmatek GmbH & Co KG
Sigmatekstraße 1
5112 Lamprechtshausen
Österreich
Tel.: +43/6274/4321-0
E-Mail: office@sigmatek.at
Website: www.sigmatek-automation.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de