Startseite » Mess- & Prüftechnik »

Micro-Epsilon erweitert seine Laser-Scanner-Reihe ScanControl 30xx

Kompakte und leichte Profilsensoren
Micro-Epsilon erweitert seine Laser-Scanner-Reihe ScanControl 30xx

Laser-Scanner ScanControl 30xx micro-epsilon
Die Laser-Scanner der Reihe ScanControl 30xx bieten hohe Performanz und werden für schnelle sowie präzise 2D/3D-Messaufgaben eingesetzt Bild: Micro-Epsilon
Anzeige

Die neuen Laser-Scanner der Reihe ScanControl 30xx bieten hohe Performanz und werden für schnelle sowie präzise 2D/3D-Messaufgaben eingesetzt. Die kompakten und leichten Profilsensoren der Ortenburger Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG sind mit dem High-Dynamic-Range-Modus für Messungen auf inhomogenen Oberflächen ausgestattet. Darüber hinaus sind verschiedene Betriebsmodi für individuelle Anforderungen wählbar. Dadurch eignen sie sich für dynamische 2D-/3D-Profilmessungen in der Automatisierung, der Fertigungs- und Prozessüberwachung sowie der Qualitätskontrolle. Mit rund 5,5 Millionen Punkten pro Sekunde und bei bis zu 2048 Messpunkten pro Profil liefern die Laser-Scanner genaue Ergebnisse sowie kalibrierte Profildaten. Verfügbar sind sie mit mit einem Messbereich von 25 und 50 Millimetern.

High Dynamic Range Modus und Messwertausgabe über Gateway

Auf inhomogenen und dunklen Oberflächen liefern die Laser-Scanner ScanControl 30xx aufgrund der Kombination aus High-Dynamic-Range-Modus und verbesserter Autobelichtung präzise Ergebnisse. Da die unterschiedlichen Belichtungen zeitgleich erfolgen, werden auch bewegte Objekte zuverlässig erfasst.

Über das ScanControl Gateway besteht zudem die Möglichkeit, die Messwerte über verschiedene Schnittstellen wie Ethernet, Profinet, EtherNet/IP oder Ethercat zu übertragen.

Blue-Laser-Technologie

Für Messungen auf anspruchsvollen Oberflächen ist neben dem roten Standard-Laser außerdem auch die Blue-Laser-Technologie einsetzbar. Micro-Epsilon hält hier das Patent für Messungen mit blauem Laser auf rotglühende Objekte über 700 Grad Celsius und (semi-)transparente Objekte. Zu den transparenten Objekten zählen Kunststoff, Glas, Klebstoffe, Silikon, Lacke, Beschichtungen, Plexiglas und Versiegelungen. In zahlreichen Messobjekten bieten Blue-Laser Scanner Vorteile im Vergleich zu Sensoren mit roter Laserdiode. Auf organischen, glühenden Materialien oder semitransparenten Objekten wird die blaue Laserlinie scharf abgebildet, wodurch stabile und präzise Ergebnisse generiert werden. (ik)


Kontakt:

Micro-Epsilon Messtechnik GmbH & Co. KG
Königbacher Str. 15
94496 Ortenburg
Tel.: +49 8542 168 0
E-Mail: info@micro-epsilon.de
Website: www.micro-epsilon.de

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de