Startseite » Mess- & Prüftechnik »

Kistler bietet mit 3-Komponenten-Kraftsensor hohe Messkapazität

Sensorik
Kistler bietet hohe Messkapazität

3-Komponenten-Kraftsensor
Bild: Kistler
Anzeige

Mit einem Messbereich von bis zu 450 kN in der z-Achse und 100 kN in der x- und y-Achse verfügt der 3-Komponenten-Kraftsensor, Typ 9397C von Kistler, über eine hohe Messkapazität. Piezoelektrische 3-Komponenten-Kraftsensoren werden in der Industrie für das Messen dynamischer und quasi-statischer Zug- und Druckkräfte eingesetzt. Dank der hohen Eigenfrequenz ermöglicht es dieser 3-Komponenten-Kraftsensor, präzise und zuverlässig geringste dynamischer Änderungen sehr großer Kräfte in allen drei Richtungen zu messen. Die Sensoren werden kalibriert und vorgespannt geliefert und sind nach korrekter Montage sofort einsetzbar. Ein typischer Anwendungsbereich ist das Messen des Aufpralls von Flugzeugfahrwerken auf der Landebahn. Hierfür wird das gesamte Fahrwerk in einem Fallturm angehoben, das Rad beschleunigt und schließlich auf die Sensorik fallen gelassen. Um die Kräfte von 900 kN Fz und 400 kN Fx/y gleichzeitig messen zu können, werden vier Sensoren in einem Dynamometer verbaut. jg

www.kistler.com



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de