Startseite » Mess- & Prüftechnik »

Messtechnik

Bis zu 100 Mio. Messwerte pro Sekunde
Delphin Technology erweitert das Data Center

Das Data Center wurde wurde in vielen Punkten überarbeitet.
Das Data Center wurde wurde in vielen Punkten überarbeitet. Bild: Delphin

Die Delphin Technology AG hat das Delphin Data Center erweitert. Die Komplettsoftware für Messdatenerfassung und zentrales Messdatenmanagement wurde in vielen Punkten überarbeitet und optimiert und unterstützt jetzt unter anderem auch neue Geschäftsmodelle wie zum Beispiel „Condition Monitoring as a service“.

Das Delphin Data Center dient zur weltweiten messtechnischen Vernetzung von Anlagen, Maschinen und Prüfständen unabhängig von Alter, Standort oder Schnittstellen der unterschiedlichsten Datenquellen. Es erledigt alle Aufgaben des zentralen Messdatenmanagements zuverlässig aus einer Hand: Von der verteilten und quellenunabhängigen Erfassung über die verlustfreie Kompression, Vorverarbeitung und Speicherung bis hin zur blitzschnellen weltweiten Bereitstellung von aktuellen und historischen Messdaten.

Unterstützt alle etablierten Schnittstellen

Die hochperformante Datenspeicherung in binären Messdatenbanken ist nun deutlich leistungsfähiger. Dank der neuen 64-Bit-Architektur kann das Data Center jetzt bis zu 100 Millionen Messwerte pro Sekunde verarbeiten. Neben den bereits etablierten Schnittstellen OPC DA, Modbus TCP, ASCII-DLL, SQL und API bietet das Data Center ab sofort auch eine OPC UA Client-Schnittstelle, die die Kommunikation mit allen Unternehmensebenen und in die Cloud wesentlich vereinfacht.

Zur Realisierung beliebiger Setups, zum Beispiel mit einem NAS-Laufwerk als zentralem Datenserver, steht das Delphin Data Center nicht nur für Windows- sondern auch auf Linux-Systemen zur Verfügung.

Ein besonderes Highlight der neuen Version ist die Möglichkeit für Maschinen- oder Anlagenhersteller, ihr Geschäftsmodell zu erweitern, indem sie ihren Endkunden einen Zugriff auf die Betriebsparameter und Zustandsdaten der von ihnen gekauften Assets ermöglichen. Dank der neuen Funktion „Benutzerselektive Zugriffsrechte“ ist dabei gewährleistet, dass jeder Kunde ausschließlich auf die ihm gehörenden Assets Zugriff hat. Datensicherheit und -integrität sind dabei jederzeit durch die SSL-verschlüsselten Übertragung sichergestellt.

www.delphin.de



Hier finden Sie mehr über:
Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de