Startseite » Machine Learning »

National Instruments eröffnet IIoT Lab

Steuerungstechnik/IPC/SPS
National Instruments eröffnet IIoT Lab

Beim neuen NI Industrial IoT Lab in Austin dreht sich alles um intelligente Systeme, die Betriebstechnologie mit Informationstechnologie verbinden, sowie die Unternehmen, die an diesen Systemen arbeiten Bild: National Instruments
Anzeige
Das Unternehmen hat die Eröffnung eines National Instruments Industrial IoT Lab am Stammsitz des Herstellers in Austin, Texas bekanntgegeben. In diesem Labor dreht sich alles um intelligente Systeme, die Betriebstechnologie mit der Informationstechnologie verbinden, sowie die Unternehmen, die an diesen Systemen arbeiten. Der aktuelle Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Steuer-, Regel- und Kommunikationssystemen für Microgrids, fortschrittlichen Steuer- und Regelsystemen für die Fertigung sowie Überwachungssystemen für kritische Maschinen und Anlagen. Das Lab ist dabei so konzipiert, dass es auch an zukünftige Anforderungen flexibel angepasst werden kann. Außerdem soll es die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen fördern, um die Interoperabilität der verschiedenen Technologien zu gewährleisten. So arbeiten hier Entwickler von Kommunikationsprotokollen, Controller-Hardware, I/O-Komponenten, Prozessoren und Softwareplattformen gemeinsam an der Validierung umfassender Lösungen, die zukünftige Betriebsabläufe grundlegend verändern sollen. Zu den Sponsoren des Labors gehören neben NI auch Analog Devices, die Avnu Alliance, Cisco Systems, Hewlett Packard Enterprise, das Industrial Internet Consortium, Intel, Kalypso, die OPC Foundation, Osisoft, PTC, Real-Time Innovations, SparkCognition, Semikron, Viewpoint Systems und Xilinx. „Wir freuen uns sehr, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit anderen international renommierten Unternehmen auszubauen und zu festigen. Ein solches Modelllabor, das neue Technologien im Einsatz zeigt, gibt den beteiligten Unternehmen die Möglichkeit, bahnbrechende Innovationen in unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise der Stromversorgung, Fertigungstechnik und Anlagenzustandsüberwachung gemeinsam voranzutreiben“, sagt Jamie Smith, Business and Technology Director bei NI. ik

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Die Abstimmung für die nominierten Produkte läuft. Hier können Sie sich die Produkte ansehen und abstimmen!

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de