Startseite » M2M-Kommunikation/HMI »

Visualisierung per Web-Technologie ist ideal für modulare Konzepte

B&R: mapp View vereinfacht die Umsetzung von Visualisierungskonzepten
Visualisierung per Web-Technologie ist ideal für modulare Konzepte

Eine moderne Maschinenvisualisierung geht weit über schicke Bedienoberflächen und Multitouch-Bedienung hinaus – der Fokus liegt auf maximaler Produktivität und geringstmöglichen Stillstandszeiten. Damit Anlagenbediener die richtigen Information zur richtigen Zeit bekommen, bietet mapp View dem Automatisierer Unterstützung bei der Umsetzung webbasierter Visualisierungslösungen.

Stefan Hensel ist Mitarbeiter bei B&R in Eggelsberg

Vor einem Jahr hat B&R die mapp Technology vorgestellt, zur SPS IPC Drives 2015 folgt nun mapp View. In beiden Fällen ist die Grundidee gleich: „Beide liefern gekapselte Funktionen, die nach dem Client-Server-Prinzip automatisch mit allen anderen Funktionen innerhalb des Frameworks kommunizieren“, erläutert Hans Egermeier, Business Manager Automation Software bei B&R. „Während mit der mapp Technology Maschinensoftware sehr effizient erstellt werden kann, leistet mapp View das Gleiche für die Visualisierung.“ Jeder Automatisierungstechniker kann auf diese Weise einfach zu bedienende Visualisierungslösungen selbst erstellen – Kenntnisse der dahinterliegenden Technologien sind nicht notwendig.
An dieser Stelle lohnt sich ein Vergleich mit Smartphones: Sie gelten als Musterbeispiel für leistungsfähige Technik, die einfach zu handhaben ist. Ein ebenso einfaches Interface wünschen sich Bediener von Maschinen und Anlagen – und mit mapp View stellt B&R die Möglichkeiten der Web-Technologie erstmals direkt in der Automatisierungssoftware zur Verfügung. Allerdings greifen außerhalb der Automatisierung Programmierer auf Expertenwerkzeuge und ganze Teams aus Spezialisten für Benutzerfreundlichkeit, Design und Ergonomie zurück, um moderne Websites oder Bedienkonzepte für Smartphones zu entwerfen. „Diese Ressourcen haben Maschinen- und Anlagenbauer im Normalfall nicht“, so Egermeier weiter. „Um gute Visualisierungen zu erstellen, brauchen sie einfach zu bedienende Werkzeuge, die in ihre gewohnte Programmierumgebung integriert sind.“
Web-Technologie als Schlüssel
„Wir setzen bei mapp View zu 100 Prozent auf Web-Standards“, betont Egermeier. Mit dieser Technologie werde eine optimale Anzeige auf allen Ausgabegeräten erreicht. Auch Anzeigen für verschiedene Benutzer oder Benutzergruppen sind einfach umzusetzen. „Herkömmliche Ansätze erfordern dagegen viele Ressourcen und spezielles Know-how, um Seiten für alle Ausgabemedien zu erstellen.“ Die Web-Technologie ist dazu direkt in die Automatisierungssoftware eingebunden. „HTML5, CSS3 und Javascript bilden zwar die technische Basis von mapp View – der Automatisierer kann sich jedoch voll auf seine Kernkompetenzen konzentrieren, er muss sich nicht mit den Web-Technologien auseinander setzen“, so der Spezialist für Automation-Software.
Die Seiten selbst werden in der gewohnten Umgebung von Automation Studio erstellt. Dort stehen integrierte Visualisierungs-Bausteine, sogenannte Widgets, zur Verfügung, die alle Funktionen einer Maschinen-Benutzeroberfläche abdecken. Die Widgets werden per Drag&Drop auf die gewünschte Seite gezogen und dort einfach parametriert. Ein großer Vorteil der Web-Technologie ist dabei die Trennung von Inhalt und Layout. So kann der Automatisierungstechniker das Design einer inhaltlich fertigen Visualisierung ändern, um etwa die Usability nach ersten Tests im Feld zu optimieren. Je nach Bedarf werden die Widgets in einem der mitgelieferten Designs verwendet oder die Gestaltung an das Corporate Design angepasst. Da Web-Technologie verwendet wird, lassen sich die Inhalte leicht an verschiedene Ausgabemedien anpassen – egal ob großes Bediengerät oder kleiner Handybildschirm. Von Vorteil ist zudem, dass nicht nur Inhalt und Layout der Visualisierung voneinander getrennt sind, sondern auch Visualisierungs- und Maschinenlogik unabhängig voneinander. Somit können die Visualisierung und sämtliche Komponenten der Visualisierung jederzeit wiederverwendet und einzeln geändert werden. mapp View ist also ideal für modulare und flexible Maschinenkonzepte. Zudem werden Wartungskosten minimiert und die Qualität gesteigert.
Das Web entwickelt sich ständig weiter, dennoch ist Web-Technologie im digitalen Zeitalter extrem beständig. „Eine HTML-Seite aus dem Jahr 1985 wird in jedem modernen Browser korrekt angezeigt“, erklärt Egermeier abschließend. „Im Gegensatz zu proprietären Plattformen wie Flash oder Silverlight werden diese Standards auf Jahrzehnte hinaus nutzbar bleiben und weiterentwickelt werden.“ co

Kontakt

info

B&R Industrie-Elektronik GmbH
Bad Homburg
Tel. +49 6172 40190
www.br-automation.com
SPS IPC Drives: 7-114/7-206
Hinweis:
Mit den Automation Paneln der Serie 500 und der Steuerunsgeräteserie Compact-S beschäftigt sich insbesondere der Beitrag ‚Tragarmpanels für jeden Fall‘ in der parallel erscheinenden Ausgabe 11 der Schwesterzeitschrift KEM.
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de