Startseite » M2M-Kommunikation/HMI »

HMS Networks erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Webfactory

HMS Networks erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Webfactory
Herausforderungen im Kontext des IIoT

hms-networks-beteiligung-webfactory.jpg
Bernhard Böhrer, CEO bei Webfactory, und Staffan Dahlström, CEO bei HMS Networks (v.l.) Bild: HMS Industrial Networks
Anzeige

HMS Industrial Networks AB, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der HMS Networks AB (publ), hat 74,9 % aller Aktien der Webfactory GmbH erworben. Die verbleibenden 25,1 % werden von CEO Bernhard Böhrer gehalten, der auch Geschäftsführer bleibt. Der führende Anbieter von web-basierten Software-Lösungen für das Industrial Internet of Things (IIoT), wurde 1994 als Systemintegrator für SCADA-Projekte gegründet und hat im Jahr 2000 die erste eigene Software auf den Markt gebracht.

Inzwischen betreut das etablierte Software-Unternehmen Kunden weltweit und ist insbesondere für die i4-Software-Produkte bekannt. Das entsprechende Portfolio adressiert Kunden, die vor Herausforderungen im Kontext von IIoT stehen und zum Beispiel Daten sammeln, analysieren sowie visualisieren müssen. „Mit Webfactory ergänzen wir das HMS-Angebot für IIoT um eine zukunftssichere Software-Dimension“, sagt Staffan Dahlström, CEO von HMS Networks. Webfactory beschäftigt inklusive der hundertprozentigen Tochtergesellschaft in Rumänien 27 Mitarbeiter und erwartet für 2019 einen Umsatz von 2,5 Mio. Euro. ik

www.hms-networks.de

Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de