Systemlösung für lange und gleitende Verfahrwege

Evoline-Energiekettenserie von Murrplastik Systemtechnik

Anzeige
Die MP 420 Evochain ist eine neue Energiekettenserie vom Typ Evoline, die Murrplastik Systemtechnik im Rahmen der SPS 2019 vorstellt. Im Beitrag wird anhand von zehn Merkmalen dargestellt, wie Nutzer davon profitieren können, dass die Serie aktuelle Entwicklungen sowie bewährte Eigenschaften bisheriger Energieketten miteinander vereint.

Andrea Müller, Marketing, Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler

Inhaltsverzeichnis

1. Evolock
2. Evorack und Evocontrol
3. Evoshox
4. Innendämpfer, glatte Oberflächen und integrierte Buchstabenkennzeichnung
5. Hohe Stabilität und ein flexibles Regalsystem
6. Außenbefestigung von Energiepaketen

Die Murrplastik Systemtechnik GmbH hat mit der MP 420 Evochain eine neue Energiekettenserie vom Typ Evoline entwickelt. Sie ist prädestiniert für lange und gleitende Verfahrwege bei hoher Dynamik und Zuladung. Darüber hinaus ist die Systemlösung montagefreundlich, langlebig und geräuschdämpfend. Sie vereint aktuelle Entwicklungen und bewährte Eigenschaften bisheriger Energieketten miteinander. Zehn dieser Merkmale der MP 420 Evochain werden im Folgenden näher betrachtet.

Evolock

Die Energiekettenserie ist mit der Rahmenstegverriegelung Evolock ausgestattet. Es handelt sich dabei um einen roten Verriegelungsschieber mit dem die Energiekette einfach und schnell geöffnet sowie geschlossen wird – auch wenn sie in einer Ablegewanne geführt wird. Das Öffnen der Rahmenstege ist zudem auch bei montierten Gleitschuhen im Innenbogen oder mit Dämpfungsschuhen im Außenbogen möglich. Da die MP 420 Evochain sowohl am Innenbogen als auch am Außenbogen mit der Evolock-Technologie ausgestattet ist, kann man sie von beiden Seiten mit Leitungen und Schläuchen belegen.

Zum Öffnen der Energiekette oder des Rahmenstegs wird ein Schlitzschraubendreher verwendet. Geschlossen werden kann die Energiekette auch werkzeuglos von Hand. Der Verriegelungsstatus ist einerseits über eine akustische Kontrolle erkennbar, da der Verschluss so konstruiert ist, dass beim Einrasten ein Klickton zu hören ist. Andererseits hebt sich der rote Verriegelungsschieber farblich von der Energiekette und ermöglicht eine optische Kontrolle des Verriegelungsstatus über die Position des Schiebers. Anwender können die Rahmensteg-Verriegelung passend zum Corporate Design oder in anderen Farben bestellen.

Evorack und Evocontrol

Murrplastik hat für die Evoline neue Regalträger entwickelt, die man beidseitig, also oben und unten, öffnen kann. Dadurch sind Leitungen und Schläuche gleichzeitig vom Innen- sowie vom Außenbogen her zugänglich. Das Öffnen des Evorack-Regalträgers kann werkzeugfrei oder mittels eines Schraubendrehers bei montierter Energiekette erfolgen.

Darüber hinaus werden Energieketten in horizontal gleitender Einbaulage oft sehr hohen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Der Hersteller hat hierfür eine einfache aber effektive Lösung entwickelt: aufsteckbare Gleitschuhe im Innenbogen mit dem speziell dafür entwickelten Verschleißkontrollsystem Evocontrol. Um einen rechtzeitigen Austausch sicherzustellen, zeigt ein gelber Verschleißmarker im Gleitschuh die kritische Abnutzungsgrenze an. Auf der Oberseite des Gleitschuhs wird ein gelber Punkt sichtbar. Die Lebensdauer der MP 420 Evochain kann durch dieses System um ein Vielfaches verlängert werden.

Die optionalen Gleitschuhe sind mit oder ohne gelben Verschleißmarker erhältlich und werden ohne Werkzeug einfach auf die Seitenglieder im Innenbogen der Energiekette aufgesteckt. Lediglich zum Entfernen eines Gleitschuhs wird ein Schraubendreher benötigt.

Evoshox

Für Nutzer, die Wert auf ein leises und vibrationsarmes Abrollen der Energiekette legen, hat Murrplastik für die Energiekettenserie den speziellen Dämpfungsschuh Evoshox entwickelt. Dabei handelt es sich um einen Außendämpfer, der auf die Seitenglieder im Außenbogen aufgesteckt wird und optional erhältlich ist. Der Dämpfungsschuh ist verschleißfrei und besteht aus zwei Komponenten: dem Träger und der dämpfenden Weichkomponente. Ein Geräuschemissionstest im Testlabor des Herstellers hat gezeigt, dass eine Geräuschreduzierung um bis zu 25 dB(A) erreicht wird. Der Testwert basiert auf dem Vergleich mit und ohne Verwendung des Außendämpfers in Kombination mit dem Innendämpfer mit Elastomer-Dämpfungselement.

Innendämpfer, glatte Oberflächen und integrierte Buchstabenkennzeichnung

Die MP 420 Evochain verfügt auf der Innenseite der Seitglieder über einen Standardgeräuschdämpfer mit angespritzter Anschlagsbremse, der einem normalen Verschleiß unterliegt. Auf Kundenwunsch kann das Seitenglied optional zusätzlich mit einem langlebigen Geräuschdämpfer aus einem speziell entwickelten Elastomer vormontiert werden. Durch das großflächige und nahezu verschleißfreie Dämpfungselement im Kettenglied rollen die Energieketten um bis zu 10 dB(A) leiser. Dies entspricht einer Halbierung der empfundenen Lautstärke.

Die besonders glatte Oberfläche der Innenaufteilungskomponenten (Rahmenstege, Regalböden, Trennstege) trägt dazu bei, dass Leitungen und Schläuche schonend geführt und deren Lebensdauer verlängert werden. Des Weiteren hat Murrplastik Trennstege mit abgerundeten Kanten entworfen. Dies trägt ebenfalls zur erhöhten Schonung und Langlebigkeit der Energiepakete bei.

Die Rahmenstege der Energiekettenserie verfügen über eine Buchstabenkennzeichnungsleiste. Diese ermöglicht eine einfache sowie eindeutige Zuordnung und Fixierung der Innenaufteilung. Zudem stellt der mp-ChainBuilder 3.0 (www.mympchain.com) einen fertigen Montageplan mit integrierter Buchstabenkennzeichnung für die Innenaufteilung zur Verfügung. Die Montage ist dadurch besonders einfach und schnell durchführbar.

Hohe Stabilität und ein flexibles Regalsystem

Eine besonders hohe Stabilität und Lebensdauer benötigt man bei Energieketten-Anwendungen mit Querbeschleunigung sowie seitlich liegender freitragender Anwendung. Die MP 420 Evochain wurde deshalb mit einer stabilen Verbindung der einzelnen Seitenglieder über die Nut-und-Feder-Technik (Hinterschnitt) ausgestattet.

Durch das variable Regalsystem der Energiekettenserie kann man zudem die Konfiguration der Innenaufteilung besonders flexibel handhaben: Die Rahmenstege verfügen auf der Innenseite über ein durchgehendes Rastsystem, durch das Trennstege und Regalträger beliebig und sicher eingeklickt werden können. Die Trennstege sind verschiebbar und die in verschiedenen Längen erhältlichen Regalböden können ihrerseits individuell in der Höhe, Länge und Position passend in drei Ebenen übereinander positioniert werden. Zusätzlich können durch eine weitere Befestigungsmöglichkeit (Schlitze) – an der Innenseite der Seitenglieder – drei durchgehende Regalböden eingelegt und dadurch Trennstege eingespart werden.

Außenbefestigung von Energiepaketen

Eine platz- und zeitsparende Möglichkeit, um die MP 420 Evochain nachträglich mit zusätzlichen und größeren Energiepaketen zu bestücken, stellen seitliche Außenbefestigungslösungen mit Klettband oder über die Halterung Typ UH (Universalhalter) dar.

Die spezielle Konstruktion des seitlichen Haltersystems mit Klettband ist besonders geeignet für Anwendungen mit geringer Dynamik sowie für freitragende Anwendungen. Die seitliche Außenbefestigung über die Halterung Typ UH dagegen ist für sensible und dynamische Anwendungen, wie etwa für Lichtwellenleiter (LWL) empfehlenswert. Die Schutzschläuche können materialschonend eingeschnappt und jederzeit wieder aus der Halterung genommen werden. Bei Anwendungen mit hoher Belastung kann man den UH-Halter zudem optional mit dem Verschlussbügel Typ BL schließen. Dieser rastet ein und ist werkzeuglos zu montieren. ik

Weitere Informationen zum mp-ChainBuilder 3.0:

hier.pro/P0WMb

Kontakt:
Murrplastik Systemtechnik GmbH
Dieselstraße 10
71570 Oppenweiler
Tel.: +49 7191 482-0
Fax: +49 7191 482-92280
E-Mail: info@murrplastik.de
www.murrplastik.de

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de