Startseite » Industrial Ethernet »

Ethernet-Induvtivkoppler für bewegte Sensoren und Aktoren

Ethernet-Induktivkoppler
SMW Electronics bietet Connectivity für bewegte Sensoren und Aktoren

F180-Ethernet-Induktivkoppler.jpg
Ethernet-Induvtivkoppler Bild: SMW-Electronics

Eine feste Verkabelung von bewegten Sensoren und Aktoren beispielsweise an Robotern ist oft mit Nachteilen verbunden. Gerade in der Automation unterliegen Kabel und Kontakte einem hohen Verschleiß und können beispielsweise durch Kabelbruch zu einem Maschinenstillstand führen. Auch die Übertragung von Energie und Daten über einen Schleifring unterliegt einem mechanischen Verschleiß. Der Ethernet-Induktivkoppler F180 bietet dagegen eine berührungslose, absolut sichere und verschleißfreie Übertragung von Energie und Signalen zwischen bewegten bzw. rotierenden und unbewegten Komponenten bei einem Luftspalt von bis zu 20 mm. Der innovative F180 ist in der Lage, Daten in Echtzeit mittels modernsten Ethernet-basierenden Feldbussen zu übertragen.

Ethernet oder CAN-Bus

Optional ist auch ein zusätzlicher CAN-Bus Kanal integriert. Gleichzeitig ist eine Energieübertragung von bis zu 400 W möglich. Das System ist dank der Schutzart IP67 absolut verschleiß- und wartungsfrei. Der Ethernet-Induktivkoppler hat einen Außendurchmesser von 180 mm sowie einen großen Innendurchgang von 85 mm und eignet sich hervorragend als Schleifring- oder als Ersatz für eine Kabel-Stecker-Verbindung. Weitere Eigenschaften sind die integrierten Schutzfunktionen wie Temperaturüberwachung, Fremdobjekterkennung und Verpolschutz zur Prozessoptimierung. Die mehrstufige LED Funktionsanzeige ist gut sichtbar. Der F180 Ethernet ist unter anderem für den Einsatz in der Automation und Robotik, in Verpackungsmaschinen, Sondermaschinen sowie Werkzeug- und Druckmaschinen geeignet.

Übertragungsstandard 100Base-T

100Base-T ist der Überbegriff für die Fast-Ethernet-Varianten, die auf dem Layer 1 Twisted-Pair-Kupferkabel zur Übertragung mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Megabit pro Sekunde verwenden. Die Segmentlänge von 100Base-T ist wie bei 10Base-T auf 100 m begrenzt. Unter 100Base-T fallen Varianten wie 100Base-TX, 100Base-T4 oder 100Base-T2. Der Ethernet-Induktivkoppler F180 unterstützt diesen Standard.

Kopplersysteme für Energie und Daten

Das Produktportfolio von SMW Electronics umfasst induktive Kopplersysteme für Energie und Daten, Smarte Sensorik und Messsysteme, Software, individuelle Anpassungen für Kunden sowie mechatronische Spannsysteme. Die Datenkommunikation erfolgt nach modernen industriellen Standards wie auf Ethernet basierenden Bussystemen, IO-Link sowie Analog- und Digitalsignalen. Besonderes Merkmal der induktiven Kopplersysteme ist die innovative Technologie, Energie und Daten drahtlos über einen Luftspalt von maximal 20 mm zu übertragen. Die Kommunikation erfolgt induktiv von einer stationären Base-Einheit zu einer bewegten Remote-Einheit, die auch in eine rotierende Anwendung integriert werden kann. Sie eignet sich speziell dort, wo bislang kritische Steck- oder Kabelverbindungen zum Einsatz kommen. Nichtmetallische Gegenstände in der Übertragungsstrecke stellen dabei kein Hindernis dar.

Kontakt:

SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH
Wiesentalstraße 28
88074 Meckenbeuren
Tel: +49 7542 – 405-0
info@smw-autoblok.de
www.smw-autoblok.de

www.smw-electronics.de

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de