Startseite » Identifikation/RFID »

Verantwortung, Innovation und Nachhaltigkeit: Landkreis München ehrt Schreiner Group mit Zukunftspreis

Auszeichnung für Verantwortung, Innovation und Nachhaltigkeit
Zukunftspreis: Landkreis München ehrt die Schreiner Group

Zukunftspreis: Landkreis München ehrt die Schreiner Group
Feierliche Auszeichnung: Landrat Christoph Göbel überreicht den Zukunftspreis an Dr. Thomas Gulden (Leiter Umwelt- und Arbeitsschutz) und Wolfgang Bonnet (Leiter Facility Management).
Bild: Robert Kiderle

2022 hat der Landkreis München zum ersten Mal einen Zukunftspreis ausgelobt, um elf Persönlichkeiten, Initiativen und Unternehmen auszuzeichnen, die in besonderer Weise Verantwortung für eine soziale, umwelt- und klimafreundliche Zukunft im Landkreis München und darüber hinaus übernehmen.

Gewonnen hat auch die Schreiner Group. „Wir sind sehr stolz, dass unser langjähriges und intensives Engagement im Bereich Nachhaltigkeit in unserer Region auf so positive Resonanz stößt“, freut sich Geschäftsführer Roland Schreiner im Namen der gesamten Belegschaft.

Handlungsfelder: Ökonomie, Arbeitsplatz, Gemeinwesen und Ökologie

Unter dem Motto „Verantwortung. Innovation. Nachhaltigkeit.“ hat die Jury Aktivitäten, Leistungen oder Lösungen in den vier Handlungsfeldern Ökonomie, Arbeitsplatz, Gemeinwesen und Ökologie bewertet. Besonders beeindruckt zeigte sie sich vom „ganzheitlichen und vielfältigen Engagement“ der Schreiner Group.

„Als erfolgreicher ‚Hidden Champion‘ gehört die Schreiner Group zu den Zugpferden unserer heimischen Wirtschaft. Ich freue mich sehr, dass die Schreiner Group auf so innovative und nachhaltige Art und Weise für eine lebenswerte Zukunft im Landkreis München sorgt, und möchte mich für die unermüdliche Tatkraft und den Ideenreichtum aller beteiligten Mitarbeiter bedanken“, so Landrat Christoph Göbel anlässlich der Preisvergabe am vergangenen Freitagabend im Galileo am Forschungscampus Garching.

Nachhaltigkeit als ein ganzheitliches System verstehen

Die Schreiner Group versteht Nachhaltigkeit als ein ganzheitliches System aus wirtschaftlichem Erfolg, ökologischer Verantwortung und sozialem Engagement. „Wir orientieren uns nicht an kurzfristigen Zielen, sondern denken langfristig – in unserem täglichen Tun, in der Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern“, erklärt Roland Schreiner.

„Uns ist bewusst, dass unser weiterer Erfolg und damit auch der Erhalt von Arbeitsplätzen und Wirtschaftskraft einen sorgsamen Umgang mit Ressourcen erfordert. Nachhaltigkeit und Klimaschutz zählen zu unseren zentralen Themen. Wir übernehmen bewusst Verantwortung für Mensch, Umwelt und Gesellschaft“, so der Geschäftsführer weiter. (bec)

Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de