Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Energieführungssysteme von Tsubaki Kabelschlepp

Energieführungssysteme
Zuverlässige Lösungen von Tsubaki Kabelschlepp

Anzeige
Eine hohe Verfügbarkeit sowie eine lange Lebensdauer – damit die Automatisierungslösungen für Pressenlinien von Strothmann diese Anforderungen erfüllen können, müssen sie auch von den darin verbauten Komponenten erfüllt werden. Im Bereich der Energieführungssysteme setzt das Unternehmen für seine individuell an die jeweilige Anwendung angepassten Lösungen auf Modelle von Tsubaki Kabelschlepp.

Der Geschäftsbereich Pressenautomation von Strothmann umfasst die Entwicklung und Integration kompletter Automatisierungslösungen für Pressenlinien. Dabei gilt: Überall wo sich eine Achse bewegt, wird auch eine Energieführungskette verbaut – nur so lassen sich die Produkte schmierungsfrei verfahren. „Wir statten die komplette Pressenlinie aus, vom Front of Line über die eigentliche Press Line bis hin zum End of Line“, erläutert Eduard Siegle, Projektleiter Entwicklungskonstruktion bei der Strothmann Machines & Handling GmbH. „Alle Maschinen, die in dieser Anlage zum Einsatz kommen, werden mit Energieführungsketten ausgestattet.“ Denn bei jeder Bewegung müssen Energie- und Signalkabel, Pneumatikschläuche und Schmierleitungen geführt und geschützt werden. Ein Beispiel dafür ist ein Platinenlader im Front of Line: Hier sind auf allen drei Achsen Energieführungsketten verbaut. Auf der Horizontaltraverse gleitet die Energiekette dabei über den gesamten Fahrweg hinweg, während auf der Vertikalachse sowie der traversierenden Achse eine lange freitragende Länge gewährleistet sein muss.

Auswahl des geeigneten Energieführungssystems

Die Wahl der jeweiligen Energieketten erfolgt bei Strothmann abhängig von der Anwendung und der verwendeten Technik. „Im Fall von Warmumformungen greifen wir zumeist auf die besonders robusten Energieführungen der M-Serie von Tsubaki Kabelschlepp zurück, konkret das Modell ME0950. Dieser Kettentyp gewährleistet höhere freitragende Längen im Obertrum“, erklärt Eduard Siegle. „Bei weniger anspruchsvollen Einsatzbedingungen kommt bei uns in der Regel die Uniflex Advanced 1665 zum Einsatz.“ Um Endkunden schnelle Ersatzteillieferungen garantieren zu können, fällt die Wahl zumeist auf Standardmodelle – nur in sehr speziellen Einzelfällen beauftragt Strothmann Sonderlösungen. Über die Energieführungsketten hinaus bezieht das Unternehmen zudem auch Traxline-Leitungen sowie Kabelkonfektionen für Servomotoren von Tsubaki Kabelschlepp.

Sehr unterschiedliche Einsatzgebiete

Die fertigen Pressenlinien kommen unter anderem in der Automobilindustrie zum Einsatz. Dort sind schnelle Taktzeiten gefragt – entsprechend werden auch an die Energieführungssysteme hohe Anforderungen bezüglich Zykluszeiten und Verfahrzeiten gestellt. Sie müssen zudem schnell zu montieren sein und aufgrund der teilweise extremen Umgebungsbedingungen ist auch eine robuste Konstruktion wichtig. Insbesondere gilt dies für Anlagen in der bereits erwähnten Warmumformung: Hier durchlaufen die Platinen vor der Bearbeitung einen Ofen und werden auf etwa 800 °C bis 950 °C erhitzt. Die Umgebung ist in diesem Fall außerdem stark verschmutzt, da sich der Zunder in der Luft auf allen Maschinenteilen absetzt – auch auf der Energiekette, die diese Verschmutzung kompensieren muss. ik

www.kabelschlepp.de

Weitere Informationen zur Serie M von Tsubaki Kabelschlepp:

hier.pro/PwpeE

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de