Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Wiska bietet drei Varianten von Brace-Fitting für den Kabelschutz

Erweiterungen für den Kabelschutz
Wiska stellt drei Varianten Brace-Fitting vor

Wiska-Brace-Fitting kabelschutz
Weitere Fitting-Varianten für den Kabelschutz
Bild: Wiska
Anzeige

Innerhalb seines Brace-Kabelschutz-Sortimentes bietet Wiska GmbH in Kaltenkirchen weitere Varianten seiner Fitting-Innovation an: Der bestehende Standard Brace-Fitting wird durch weitere Verbinder zur Verlängerung von Wellrohren und Y- sowie T-Verteiler ergänzt. Auch diese Versionen erfüllen IP 68, werden als komplett montiertes Bauteil und mit direkt eingespritzter Dichtung sowie dem 360°-Klappverschluss geliefert.

Die Kunststoff-Fittinge sind außerdem mit Metallanschlussgewinde oder EMV-Verschraubung, als 45 oder 90 Grad Winkel und Druckausgleichsvariante mit Vent-Gland erhältlich. Das Brace-Kabelschutz-Sortiment ist Teil des umfassenden Programms für Kabeleinführungen des Herstellers, zu dem auch Kabelverschraubungen, Membraneinführungen sowie Kabeleinführungssysteme für Handwerk und Industrie gehören.

Kabelhandling und Maritimtechnik

Das 1919 in Hamburg gegründete Unternehmen entwickelt und produziert mit mehr als 210 Mitarbeitern ein breites Produktspektrum. Die Kabelverschraubungen sind rund um den Globus im Einsatz und zeichnen sich durch flexible Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichsten Industriebereichen sowie hohe Qualität aus.

Für die maritime Industrie ist das Unternehmen Komplettlieferant für Licht und elektrotechnisches Installationsmaterial, das auch unter widrigsten Bedingungen zuverlässig arbeitet. Um eine hohe Qualität sicherstellen zu können, steuert Wiska die gesamte Lieferkette selbst. Forschung und Entwicklung, Materialauswahl und Einkauf, Konstruktion und Produktion, Prüf- und Testverfahren, Beratung, Vertrieb, Marketing, Logistik, Aftersales-Service – alles liegt in einer Hand.

Hohe Fertigungstiefe

Aufgrund der zunehmenden Nachfrage baut das Unternehmen seine Produktionskapazitäten stetig aus: So wurden unter anderem erst kürzlich mehrere Spritzgussmaschinen angeschafft, den Maschinenpark auf über 30 Automaten in Kaltenkirchen erhöhen, sowie die Zahl der Montageplätze und die Lagerkapazitäten ausgebaut. (ge)


Kontakt:

Wiska Hoppmann GmbH
Kisdorfer Weg 28
24568 Kaltenkirchen
Tel.: +49-4191-508-0
E-Mail: contact@wiska.de
Website: www.wiska.com

Ebenfalls interessant

100 Jahre Wiska: Von Messing über Bakelit zu modernen Werkstoffen

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de