Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Energieführungsketten für Hebe- und Förderfahrzeuge

Komponenten
Tsubaki Kabelschlepp: Energieführungsketten für Hebe- und Förderfahrzeuge

Kabelschlepp-Energiefuehrungskette-TKK39-cmyk.jpg
Die Energieführungskette der Stegbauart TKK39.040 ist mit verriegelbaren Bügeln ausgestattet, die an beliebiger Stelle innen aufklappbar sind. Bild: Tsubaki Kabelschlepp GmbH

Für den Einsatz in Hubliften und Arbeitsbühnen bietet Tsubaki Kabelschlepp mit der TKK-Serie schmutzabweisende, stabile Energieführungsketten aus Kunststoff, die sich ideal für den Einsatz in kleinen Bauräumen eignen. Darüber hinaus hat der Hersteller mit der TKSR95 eine Energieführungskette aus Stahl im Programm, die ebenfalls für Hebevorrichtungen entwickelt wurde. Auf Anfrage sind Sonderausführungen für das sichere Führen und Separieren von biegesteifen Hydraulikschläuchen und Elektroleitungen in ausfahrbaren Stützfüßen von Nutzfahrzeugen erhältlich.

Lösung für hydraulische Arbeitsbühnen

Die TKK39 ist in verschiedenen Einbauhöhen von 142 mm bis 240 mm, Innenbreiten von 39 bis 99 mm und Krümmungsradien von 46 bis 95 mm erhältlich. Die Teilung und die Innenhöhe betragen jeweils 39 mm. Sie lässt sich sowohl freitragend als auch gleitend einsetzen und unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 3 m/s, Beschleunigungen von 9 m/s2 sowie Verfahrwege von bis zu 120 m mit einer maximalen Zusatzlast von 10 kg/m. Die Energieführungskette TKSR95 ist eine energiesparende Lösung für Hebebühnenund kann mit ihrem kleinen Biegeradius von 85 mm auch in kleinen Bauräumen installiert werden.

TKK39 in zwei Stegbauarten erhältlich

Die Energieführungskette TKK39 wird in zwei Stegbauarten angeboten: Die TKK39.020 mit stabilem geschlossenem Rahmen, die sich beispielsweise zum Schutz von Hydraulikschläuchen eignet, und die TKK39.040 mit innen an beliebiger Position aufklappbarem Bügel für den einfachen Zugang zu Leitungen bei Inspektion und Wartung. Verschiebbare bzw. im 2-mm-Raster fixierbare Trennstege ermöglichen mit einer flexiblen Höhenunterteilung eine optimale Separation der Leitungen sowohl vertikal als auch horizontal.

90.000 Zyklen ohne Ausfall

Die TKRS95 wurde unter rauen Betriebsbedingungen getestet und erreichte über 90.000 Zyklen ohne Ausfall, was für eine hohe Qualität und lange Lebensdauer spricht. Wartungen, Reparaturen oder Umrüstungen können einfach im Feld erfolgen, um Ausfallzeiten und Betriebskosten zu reduzieren. Der Einsatz der Energieführungskette ist zudem besonders umweltfreundlich, da sie fast zu 100 % recycelbar ist. Um individuellen Anforderungen gerecht zu werden, bietet Tsubaki Kabelschlepp applikationsspezifische Konfigurationen sowie einen exzellenten Service weltweit. (kf)

Kontakt:
Tsubaki Kabelschlepp GmbH
Daimlerstraße 2
57482 Wenden-Gerlingen
Tel.: +49 (0) 2762 4003–0
Mail: info@kabelschlepp.de
www.kabelschlepp.de

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de