Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Strategische Partnerschaft zwischen Fränkische Industrial Pipes und Tsubaki Kabelschlepp

Kooperation mit Energieketten-Hersteller
Strategische Partnerschaft zwischen Fränkische Industrial Pipes und Tsubaki Kabelschlepp

Fränkische Industrial Pipes Tsubaki Kabelschlepp kabelschutz
FIPLockOne, der vielseitig einsetzbare Wellrohranschluss von Fränkische Industrial Pipes, passt für alle IP-Schutzklassen Bild: Fränkische Industrial Pipes/FIP
Anzeige

Der Kabelschutz-Experte Fränkische Industrial Pipes (FIP) nutzt seine Synergien mit Tsubaki Kabelschlepp, Lieferant von Energieführungsketten, Führungsbahnschutz- und Fördersystemen. Das industrielle Kabelschutzprogramm FIPSystems lässt sich künftig für dynamische Industrieanwendungen in Schleppketten direkt über den Kooperationspartner beziehen. Damit schafft FIP einen zusätzlichen Vertriebskanal für sein Sortiment: Wenn Interessenten Schleppketten für dynamische Industrieanwendungen bei Tsubaki Kabelschlepp anfragen, erhalten diese nun direkt den dazu passenden Kabelschutz von Fränkische Industrial Pipes. „Durch die Kooperation nutzen wir Synergieeffekte und es bieten sich ergänzende Produkte aus einer Hand an. Das reduziert den Aufwand für Kunden und vereinfacht den Bestellprozess“, fasst Henning Preis, Geschäftsführer bei Tsubaki Kabelschlepp, die Vorteile zusammen. „Mit unserem starken Partner und dem neuen Distributionskanal in Deutschland können wir unsere Marktposition im industriellen Kabelschutz weiter ausbauen“, ergänzt Andreas Schuster, Sales Manager Deutschland, bei Fränkische Industrial Pipes.

Kabelschutz-Spezialist für Industrie und Automotive

Fränkische Industrial Pipes mit Hauptsitz im bayerischen Königsberg ist spezialisiert auf hochwertige Wellrohre, Wellrohrsysteme und Schutzschläuche für Kabelschutz- und Fluidsysteme im Industrie- und Automobil-Bereich. Standardprodukte und maßgeschneiderte Systeme entstehen auf 280.000 m² Produktionsfläche in Deutschland, in der Schweiz, in der Tschechischen Republik, in Rumänien, Tunesien, Marokko, China, Mexiko und in den USA. Einsatzgebiete sind neben der Industrie vor allem Pkw und Nutzfahrzeuge, Sanitär- und Schwimmbadtechnik, weiße Ware, Luftführung, Hausgeräte, Anlagen- und Werkzeugbau sowie Geo- und Solarthermie.

Experte für Energieführungsketten

Tsubaki Kabelschlepp ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Energieketten, Führungsbahnschutz- und Fördersysteme. Der Global Player gehört zur japanischen Tsubaki-Gruppe, die Auslandsvertretungen und Tochtergesellschaften in über 70 Ländern hat. Seit der Gründung im Jahr 1954 bietet Tsubaki Kabelschlepp immer neue Produktkonzepte rund um die mittlerweile unverzichtbaren Maschinenkomponenten. Innovative Produkte des Unternehmens bewähren sich weltweit in zahllosen Anwendungen in verschiedenen Branchen. ik

Tsubaki Kabelschlepp GmbH
Daimlerstraße 2
57482 Wenden-Gerlingen
Tel.: +49 2762 4003-0
E-Mail: info@kabelschlepp.de
Website: www.tsubaki-kabelschlepp.com

Fränkische Industrial Pipes GmbH & Co. KG
Hellinger Str. 1
97486 Königsberg
Tel.: +49 9525 88 0
E-Mail: info@fraenkische-ip.com
Website: www.fipsystems.com

Ebenfalls interessant

Zuverlässige Lösungen von Tsubaki Kabelschlepp

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video aktuell

Bei einem Rundgang über die SPS 2019 sprechen wir mit Vertretern verschiedener Aussteller und stellen einige neue Lösungen und Produkte vor.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de