Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Neue Netzfilter von EPA erzeugen keinen Differenzstromimpuls

Komponenten
So machen die neuen Netzfilter von EPA Schluss mit dem „Klack“

EPA_NF-KC-16-LKY_Filterlandschaft_2021.jpg
Die neuen Netzfilter erzeugen weder beim Zu- noch beim Abschalten einer Maschine oder Anlage einen Differenzstromimpuls. Bild: EPA

„Klack!“ Dieses Geräusch kennen und fürchten viele Maschinen- und Anlagenbetreiber, denn es bedeutet, dass der Fehlerstrom-Schutzschalter wieder einmal ausgelöst hat. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Aber häufig ist der Problemverursacher ein Bauteil, welches eigentlich ein Problemlöser sein sollte: das EMV-Filter. Von diesem können Ableitströme ausgehen, die sogar Fehlerstrom-Schutzschalter mit Nennfehlerströmen von 300 oder 500 mA auslösen lassen. Die neue Netzfiltergeneration von EPA soll Abhilfe schaffen. Sie ist serienmäßig mit der Preleak-Technologie ausgestattet, die es erstmals ermöglicht, Maschinen und Anlagen ein- und auch auszuschalten, ohne dass der Fehlerstrom-Schutzschalter ungewollt auslöst. Grund hierfür ist, dass die Filter der Baureihe EPA NF-KC-LKY weder beim Zu- noch beim Abschalten einen Differenzstromimpuls erzeugen. Sporadisch auslösende Fehlerstrom-Schutzschalter gehören mit ihnen laut Anbieter der Vergangenheit an und dem gefürchteten „Klack!“ wird ein großer Teil seines Schreckens genommen.

Kontakt:
EPA GmbH
Fliederstr. 8
63486 Bruchköbel
Tel.: +49 6181 9704–0
Fax: +49 6181 9704–99
Mail: info@epa.de
www.epa.de



Hier finden Sie mehr über:
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de