Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Sicherheitsleuchten-Hersteller Gessler nutzt LED-Kühlkörper von CTX

Anwendungsspezifische Kühllösungen
Sicherheitsleuchten-Hersteller Gessler nutzt LED-Kühlkörper von CTX

Anzeige
Zum Portfolio von CTX Thermal Solutions GmbH gehören unter anderem Kühlkörper für LED-Leuchten. Die verbrauchsarmen, langlebigen Leuchtmittel sind besonders effizient und vielseitig einsetzbar. Eigenschaften, die gerade bei Not- und Sicherheitsleuchten relevant sind, auf deren Herstellung sich die Gessler GmbH spezialisiert hat. Bei ihrer neuen Linsen-Leuchtenserie setzt das Unternehmen auf CTX als Partner für die Lieferung der LED-Kühlkörper.

In öffentlichen Gebäuden, in Betriebsstätten, Veranstaltungssälen, Hotels, Tunneln oder auch Parkhäusern sind Not- und Sicherheitsbeleuchtungen vorgeschrieben: Sie sorgen auch bei Stromausfall für Helligkeit und weisen bei Gefahr den Fluchtweg nach draußen. Für Sicherheitsleuchten gelten deshalb strenge normative Vorschriften. Die Gessler GmbH aus Rodgau bietet eine große Anzahl an Leuchtengehäusen mit vielfältigen Bestückungsmöglichkeiten kundenindividuell und gleichzeitig normgerecht an: „Unser Konstruktionsteam ist sich der Verantwortung, diese Normen einzuhalten, bewusst. Individuelle Kundenwünsche verstehen wir als Herausforderung, welche wir gerne annehmen und immer wieder erfolgreich umsetzen“, sagt Geschäftsführer Marcus Gessler.

Zum Produktportfolio gehören die beleuchteten, grün-weißen Fluchtweg-Piktogramme in verschiedenen Ausführungen sowie Einzelleuchten, Lichtbänder und Hochleistungsstrahler. Darüber hinaus liefert Gessler die zugehörigen Systeme wie beispielsweise Notlicht-Überwachungsanlagen und Batterie-Ersatzstromversorgungen. Mit der CTX Thermal Solutions GmbH aus Nettetal arbeitet Gessler nun erstmals zusammen. Der Spezialist für Kühllösungen aller Art liefert eine Serie von Kühlkörpern für die neue Linsen-Leuchtenserie, bei der die Kühlkörper direkt mit den Linsen verbaut sind.

Modular aufgebaute Linsen

Die Linsen unterscheiden sich in ihrer Form je nach Montagehöhe und auszuleuchtendem Raum. Bisher bestand das Produktsortiment aus zwei Leuchtenserien mit jeweils zwei Linsentypen, die je nach Ausführung in bis zu 10 m Höhe montiert werden können. Die asymmetrische Linse ist dabei auf die Ausleuchtung von Rettungswegen ausgelegt, während die symmetrische für eine flächige Ausleuchtung, die sogenannte Antipanikbeleuchtung, geeignet ist. Da die Nachfrage in diesem Segment gestiegen ist, hat Gessler seine Produktpalette komplett überarbeitet.

Das neue Linsen-Leuchten-Konzept besteht aus einem modularen Aufbau. Alle entsprechenden Linsen – symmetrische wie asymmetrische – bauen auf dem gleichen Grundkörper auf und lassen sich somit auf einer einheitlichen Basis montieren. Die Einheit besteht aus Linse, Platine und Kühlkörper und kann mit einer großen Anzahl an Gehäusen kombiniert werden. Dadurch kann für jeden Anwendungsfall die richtige Produktkombination aus Gehäuse und Linse angeboten werden. Kunden können somit erstmals alle Bereiche und Montagehöhen – bis zu 30 m sind hier möglich – mit einheitlichen Sicherheitsleuchten ausstatten.

Individuelle Lösungen mit standardisiertem LED-Kühlkörper

Am Beispiel der Lichtbandlösung für Notbeleuchtungen lässt sich darstellen, wie flexibel diese Einheit eingesetzt werden kann: „Unsere Kunden wünschen, dass eine Gessler-Sicherheitsbeleuchtung in beigestellte Lichtbänder oder Profile integriert wird. Je nach Montagehöhe und Leuchtenabstand kann anhand des modularen Aufbaus die ideale Linse mit standardisiertem Kühlkörper gewählt werden“, erklärt Marcus Gessler. „Aufgrund unseres Qualitätsanspruchs zur Erreichung der maximalen Lebensdauer ist ein auf das Wärmemanagement optimierter Kühlkörper zwingend notwendig.“

Das Herstellungsverfahren des LED-Kühlkörpers hängt sowohl von den Stückzahlen als auch von den Anforderungen an die Kühllösung ab. CTX berät seine Kunden umfassend und bietet eine thermische Simulation an, um den passenden Kühlkörper samt dem optimalen Herstellungsverfahren zu finden. Der in diesem Fall gelieferte Kühlkörper ist ein schwarz eloxierter Kühler inklusive thermischem Pad. Er wird im Extrusionsverfahren hergestellt und anschließend mechanisch bearbeitet. Danach wird der Kühlkörper eloxiert und abschließend das Pad aufgebracht. Bei diesem Verfahren lassen sich einfache wie komplexe Formen auch in geringer bis mittlerer Stückzahl zu vergleichsweise günstigen Kosten zu herstellen. Die Stiftform sorgt für hohe Strömungsgeschwindigkeiten der Luft und damit hervorragende Kühlleistung.

LED-Hochleistungskühlkörper von CTX bieten eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit bei geringem Platzbedarf. Sie sind daher auch für schwierige Einbausituationen geeignet. Gefertigt werden die Rippen- und Stiftkühlkörper zur LED-Kühlung je nach Kundenwunsch.

CTX überzeugt durch Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei Gesslers Suche nach einem neuen Lieferanten für Kühlkörper überzeugte CTX von Anfang an: „Kurz nach der Kontaktaufnahme haben wir eine erste Anfragezeichnung erhalten und konnten zeitnah ein Angebot abgeben“, schildert es Andre Jansen, Vertriebsmitarbeiter bei CTX Thermal Solutions. „Wir haben den Kunden mit unserem Preis und unserer Qualität überzeugt.“

Obwohl die Entwicklung eines neuen Produktes einige Zeit in Anspruch nimmt, ging die Umsetzung in die Praxis zügig. Alle Entwicklungsschritte wurden schriftlich und mit Bildern dokumentiert. „Es gab lediglich zwei Prototypen-Schritte, bis unsere Anforderungen in ein serienreifes Produkt umgesetzt wurden“, berichtet Marcus Gessler. Weitere Projekte sollen folgen.

Weitere Informationen zu den LED-Kühlkörpern von CTX Thermal Solutions:

hier.pro/ojKFM

Kontakt:
CTX Thermal Solutions GmbH
Lötscher Weg 104
41334 Nettetal
Telefon: +49 2153 7374-0
E-Mail: info@ctx.eu
www.ctx.eu

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 9
Ausgabe
9.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de