Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Induktive Energie- und Datenübertragung mit SMW-Autoblok Spannsysteme

Berührungslos und damit verschleißfrei
Induktive Energie- und Datenübertragung mit SMW-Autoblok Spannsysteme

Anzeige

Mit berührungslosen induktiven Kopplersystemen bietet die SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH in Mecken-
beuren eine Technologie, mit der Energie und Daten zwischen stationären sowie bewegten Komponenten berührungslos über einen Luftspalt übertragen werden können. Das entsprechende Produktprogramm umfasst Standardkoppler sowie Koppler für komplexe kundenspezifische Ausführungen. Standardkoppler bzw. Axialkoppler sind einfach installierbar und durch die Plug&Play-Funktionalität auch schnell integrierbar. Die integrierte LED-Anzeige informiert den Anwender jederzeit über den Status des Systems. Radialkoppler für rotatorische Anwendungen sind ihrerseits mit Durchmessern von bis zu 280 mm sowie einem großen Innendurchgang erhältlich. Ein induktives Kopplersystem besteht aus einem stationären Koppler und einem beweglichen mobilen Koppler. Bei diesen Kopplern werden in einem System die Energie zur Versorgung von Sensoren, Aktuatoren oder Steuerungskomponenten und gleichzeitig die nötigen Datensignale in analoger oder digitaler Form bidirektional übertragen. Zudem ist die transparente Kopplung ganzer Feldbusse wie CAN oder Profibus möglich. Für den Betrieb von Aktuatoren ist besonders die hohe Bandbreite übertragbarer Leistung, welche bis zu 1500 W beträgt, hervorzuheben. Die induktive Übertragungstechnologie ist außerdem völlig verschleiß- und wartungsfrei und ersetzt die klassische Übertragung mittels Kabeln und Kontakten oder Schleifringen. Denn gerade in der Automation unterliegen Kabel und Kontakte einem hohen Verschleiß und können beispielsweise durch Kabelbruch auch zu einem Maschinenstillstand führen. Die induktiven Kopplersysteme entsprechen IP67. Der induktive Radialkoppler F1800 von SMW überträgt Energie und Daten berührungslos über einen Luftspalt von etwa 3 mm zwischen stationären und bewegten Komponenten. Der stationäre Koppler kann zum Beispiel Maschinen- oder Rüstplatz-seitig integriert werden, der mobile Koppler wird Paletten-seitig integriert. Der F1800 ermöglicht durch die hohe Übertragungsleistung den Betrieb von mechatronischen Spannmitteln auf Werkzeugmaschinen. SMW setzt die Koppler auch in der neu aufgelegten Produktlinie E-Motion ein. Die mechatronischen Spannmittel dieser Linie umfassen unter anderem das elektromechanische MM-E-Motion-4-Backenfutter mit Backeneinzelantrieb und den elektromechanischen Spannturm RT E-Motion mit Antriebs-Schnittstellen für bis zu acht konfigurierbare Spannmittel, welche einzeln angesteuert werden können. Das F1800-Induktiv-Kopplersystem ist standardisiert für alle E-Motion Produkte. ik

Kontakt:
SMW-Autoblok Spannsysteme GmbH
Wiesentalstraße 28
88074 Meckenbeuren
Tel.: +49 (0) 7542 405-0
E-Mail: info@smw-autoblok.de
Website: www.smw-autoblok.de

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video aktuell

Bei einem Rundgang über die SPS 2019 sprechen wir mit Vertretern verschiedener Aussteller und stellen einige neue Lösungen und Produkte vor.

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 4
Ausgabe
4.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de