Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Die Fischer-Gruppe hat Fischer Connectors (Verbindungstechnik) sowie Wearin’ (IoT) in der Conextivity Group gebündelt

Verbindungstechnik meets IoT
Fischer Connectors und Wearin’ bündeln Synergien in der Conextivity Group

Fischer_Connectros,_elektrische_Verbindungstechnik
Die Fischer-Gruppe hat die F&E-Expertise von Fischer Connectors (Verbindungstechnik, hier im Bild) sowie Wearin’ (IoT) in der Conextivity Group gebündelt. Bild: Fischer Connectors

Um Neuentwicklungen im Bereich Signalintegrität, Embedded, Cloud und IoT voranzutreiben, hat die Fischer-Gruppe die F&E-Expertise der beiden Geschäftsbereiche Fischer Connectors (Verbindungstechnik) sowie Wearin’ (IoT) in der Conextivity Group gebündelt. Diese Synergien versetzen das Unternehmen in die Lage, die gesamte Wertschöpfung der Verbindungstechnik aus einer Hand abzudecken.

Die Conextivity-Gruppe strebt einen Umsatz von einer Milliarde Schweizer Franken innerhalb von 10 Jahren an. Um ihre wirtschaftliche Reaktionsfähigkeit sowohl auf globaler als auch auf regionaler Ebene zu erhöhen, investiert die Gruppe weiterhin in ihre Industrieanlagen und ihre Forschungs- und Entwicklungsteams. Verteilt auf vier Zentren auf der ganzen Welt hat die F&E-Abteilung ihre Mitarbeiterzahl in den letzten fünf Jahren verdoppelt und neues Fachwissen erworben, insbesondere in den Bereichen Signalintegritätstechnik, eingebettete Elektronik, Cloud und IoT.

Jonathan Brossard, CEO, Conextivity_Group
Jonathan Brossard, CEO, Conextivity Group
Bild: Fischer Connectors

„Mit unserem systemorientierten Engineering-Ansatz wollen wir Verbindungstechnik neu erfinden, um in traditionellen ebenso wie neuen Geschäftsbereichen einen Mehrwert zu schaffen.“
– Jonathan Brossard

Über Wearin´

Mit einem verstärkten Ingenieurteam in den neuen Räumlichkeiten in Morges (Waadt, Schweiz) hat Wearin’ seit seiner Gründung im Jahr 2019 seine IoT-Lösung für den vernetzten Menschen weiterentwickelt und perfektioniert. Im März 2022 unterzeichnete das Unternehmen eine Absichtserklärung mit Airbus Secure Land Communications (SLC), um ihre Technologien zu kombinieren und die Sicherheit und Koordination von Polizisten, Ersthelfern sowie Einzelarbeitern zu verbessern.

Wearin´_im_Einsatz_bei_Airbus_Dubai
Im März 2022 unterzeichnete Wearin´ eine Absichtserklärung mit Airbus Secure Land Communications (SLC), um die Sicherheit und Koordination von Polizisten, Ersthelfern sowie Einzelarbeitern zu verbessern.
Bild: Wearin´

Über Fischer Connectors

Fischer Connectors weitet sein traditionelles Geschäft mit Hochleistungssteckverbindern und Kabelkonfektionen auf die Elektronik aus. Das Unternehmen bietet nun maßgeschneiderte und vorintegrierte Elektroniklösungen wie Adapter, Schalter und Hubs an. Dieses erweiterte Angebot ermöglicht nahtlose Energie- und Datenflüsse auch in herausfordernden Umgebungen.

Fischer_Connectors,_Neubau,_Portugal
Fischer Connectors erhöht seine Fertigungskapazität durch den Bau einer neuen Produktionsstätte in Portugal.
Bild: Fischer Connecotrs

Außerdem setzt das Unternehmen auch seine internationale Expansion fort und erhöht seine Fertigungskapazität durch den Bau einer neuen Produktionsstätte in Portugal. Der neue Standort soll 2023 seinen Betrieb aufnehmen und zu Beginn etwa 100 Mitarbeitende beschäftigen. Parallel dazu entwickelt sich das Werk und der Hauptsitz der Fischer-Gruppe in Saint-Prex in der Schweiz (Kanton Waadt) schrittweise zu einem technologischen und wirtschaftlichen Kompetenzzentrum für anspruchsvolle Kundenprojekte. (eve)

conextivity-group_fischer-connectors_wearin'
Fischer Connectors und Wearin’ werden zu Conextivity Group
Bild: Fischer Connectors

 



Hier finden Sie mehr über:
Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de