Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Die gesamte Palette der Aufbausysteme

Heitec übernimmt Produktlinie von Rittal
Die gesamte Palette der Aufbausysteme

Anzeige
Die Heitec AG, Anbieter von Industrielösungen, hat schon während der SPS IPC Drives in Nürnberg die Übernahme der kompletten Elektronik-Aufbausysteme-Linie von Rittal bekanntgegeben. Im Januar gehen Entwicklung, Herstellung und Vertrieb sämtlicher Serienartikel und kundenspezifischer Lösungen in diesem Bereich auf die Heitec AG über. Durch die Vereinbarung will das Unternehmen seinen Elektronik-Geschäftszweig weiter ausbauen und – nach der Übernahme des kundenspezifischen Lösungsgeschäftes dieser Produktlinie vor 3 Jahren – nun sein Produktangebot auch im Bereich industrieller Gehäusetechnik komplettieren. Elektronikdesign, Elektronikfertigung, Gehäusetechnik und Integration aus einer Hand ermöglichen zudem größere Synergien, um Gesamtlösungen anzubieten. Zielmärkte sind Industrieautomatisierung, Daten- und Telekommunikation, Energie- und Kraftwerkstechnik, Medizintechnik, Verkehrstechnik sowie Luft- und Raumfahrt. Ein breiteres Angebot von Dienstleistungen im Bereich anspruchsvoller Elektronikanwendungen und optimierte interne Geschäftsprozesse kommen den Kunden zugute. „Wir blicken auf eine dreijährige enge Zusammenarbeit mit Rittal bei dieser Produktlinie zurück. Eine komplette Integration in unserem Haus ist ein nächster, konsequenter Schritt und schafft weitere Synergien zum Vorteil unserer Kunden“, so Roland Chochoiek, Geschäftsgebietsleiter Elektronik bei Heitec. Mit diesem Schritt steigt das Unternehmen lokal und international zur Nummer Zwei im Bereich Elektronik-Aufbausysteme auf. „Wir haben in den letzten 3 Jahren bewiesen, der optimale Partner für dieses Geschäft zu sein. Daher sind wir überzeugt, dass unseren Kunden so eine nachhaltige und zukunftssichere Lösung für Standardprodukte und kundenspezifische Lösungen aus einer Hand geboten wird“, kommentierte Dr. Thomas Steffen, Geschäftsführer der Rittal GmbH & Co. KG. Die übertragene Linie umfasst neben „klassischen“ Elektronik-Aufbausystemen auch Baugruppenträger (BGT), BGT-Einzelteile und -Zubehör sowie Tischgehäuse. Darüber hinaus wird Heitec weiterhin Sonderartikel und kundenspezifische Gehäuse und Systeme anbieten. Durch den Transfer eröffnet sich aktuellen und neuen Heitec-Kunden eine erweiterte Leistungspalette. Bestehenden Rittal-Kunden wird im Rahmen der Übernahme Kontinuität gewährleistet. Artikelnummern und Preisgestaltung bleiben unverändert. Vertrieb und Support werden in Deutschland direkt von Heitec abgewickelt, international bis auf weiteres über die Rittal Vertriebs- und Supportkanäle. Darüber hinaus ist für Standardprodukte ein umfassendes internationales Online-Informationssystem geplant.

Heitec betreibt das Geschäft für Elektronik-Aufbausysteme am Standort Eckental, wo auch die Elektronik-Baugruppen- und Systemfertigung beheimatet ist. Das dortige Firmengebäude hatte Heitec bereits 2011 von Rittal erworben.
Heitec steht seit mehr als 25 Jahren für Lösungs-, Engineering- und Industriekompetenz in den Bereichen Software, Mechanik und Elektronik. Das Unternehmen bietet sowohl hochwertige Standard-Applikationen als auch kundenspezifische Lösungen aus einer Hand. Ziele sind nachhaltige, Kosten senkende und innovative engineering solutions. Mit mehr als 850 Mitarbeitern an 18 deutschen und zahlreichen Standorten im Ausland gewährleistet die Heitec AG in unmittelbarer Kundennähe hohe Branchenkompetenz. Die Heitec-Gruppe konnte in den letzten Jahren im Durchschnitt um 15 % wachsen und hat somit den Umsatz in 6 Jahren nahezu verdoppelt. Mehr als 60 % der Beschäftigten sind Hochschulabsolventen oder verfügen über eine Technikerausbildung.
Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de