Startseite » Gehäuse/Komponenten »

Dort findet die all about automation im April und Mai 2022 statt

Automatisierungsmesse
Dort findet die all about automation im April und Mai 2022 statt

all_about_automation,_Essen,_push_pull.jpg
Inhaltlich geht es auf den all about automation Messen um alle Bereiche der Industrieautomation: Komponenten und Systeme, Engineering und Anwendungen sowie Digitalisierung in Zeiten von Industrie 4.0. Bild: all about automation easyfairs gmbh

Drei all about automation Messen stehen im April und Mai auf dem Terminkalender der Automatisierungsbranche:

  • am 5. und 6. April 2022 auf dem Gelände der Messe Friedrichshafen
  • am 11. + 12. Mai 2022 auf dem Areal Böhler in Düsseldorf
  • am 18. + 19. Mai 2022 in der Redblue Messehalle in Heilbronn

Ein Blick nach Friedrichshafen zeigt: 275 Aussteller laden die Automatisierungsanwender aus der internationalen Bodenseeregion und den angrenzenden Regionen in Süddeutschland zum Messebesuch ein. In entspannter Messeatmosphäre können endlich wieder live neue Produkte begutachtet und Lösungspartner gefunden werden.

In Düsseldorf und Heilbronn, dem Messemittelpunkt der wirtschaftsstarken Räume der Regionen Heilbronn-Franken, Rhein-Neckar und Rhein-Main, werden jeweils rund 130 Aussteller erwartet. In Heilbronn sind damit alle der in diesem Jahr zur Verfügung stehenden Standplätze belegt. In Düsseldorf sind nur noch wenige Plätze frei.

all about automation Messen punkten durch Regionalität

Regionalität ist einer der zentralen Aspekte dieses Formats. Für die regionalen Besucher sind die Messen schnell und einfach zu erreichen. Das Messelayout ist übersichtlich, alle Stände sind vergleichbar aufgebaut und ähnlich groß. Als Besucher findet man schnell die Informationen, die man sucht und hat Zeit und Kapazität, um neues zu entdecken. Auf den Ständen sind die für die jeweilige Region zuständigen Ansprechpartner vor Ort und nehmen sich Zeit für individuelle Fragen.

Inhaltlich geht es auf der all about automation um alle Bereiche der Industrieautomation: Komponenten und Systeme, Engineering und Anwendungen sowie Digitalisierung in Zeiten von Industrie 4.0. Neben den bekannten Namen der Automatisierungstechnik sind es vor allem die in der jeweiligen Region ansässigen Unternehmen, die das Gesicht der Messe prägen.

Praxisnahes, kostenfreies Vortragsprogramm

An jedem Standort findet auf der Talk Lounge ein praxisnahes, kostenfreies Vortragsprogramm statt. Der große Vorteil der Live-Vorträge: die Referenten haben im Anschluss Zeit für Gespräche und auf dem jeweiligen Messestand kann das Gehörte vertieft werden. Vier thematische Schwerpunkte bestimmen in diesem Jahr das Vortragsprogramm:

  • Erstens Vorträge zum Thema Industrial Internet of Things und hier vor allem Aspekte der sicheren Fernwartung und der Maschinensteuerung im IoT.
  • Zweitens das Themenfeld Safety und Security.
  • Drittens gibt es viel neues aus dem Bereich der Cobots und Robotik.
  • Viertens geht es um die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung im Mittelstand. (eve)
Video

LiDAR-Sensoren für die 360-Grad-Rundumsicht...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 3
Ausgabe
3.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Automation Award
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de