Startseite » Firmenverzeichnis » IKA-Werke GmbH & Co. KG »

Salbenherstellung mit IKA Prozessanlagen

Salbenherstellung mit IKA Prozessanlagen

Herstellung von homogenen Emulsionen für pharmazeutische Salben und Lotionen mit IKA Produktionsanlagen

Bei der Herstellung von pharmazeutischen Salben und Lotionen ist es besonders wichtig, dass die darin enthaltenen Wirkstoffe sich gut in die Haut einarbeiten lassen. Die Produktionsanlage Master Plant von IKA kann homogene Emulsionen mit solchen Partikelverteilungen herstellen und hält dabei höchste hygienische Standards ein. PCCA ist ein US-amerikanischer Hersteller von Salben und Lotionen, die an die Pharmaindustrie weiterverkauft werden. Mit den Produktionsanlagen von IKA kann das Unternehmen auf effiziente und sterile Weise Produkte herstellen, die anspruchsvollsten Standards und Richtlinien genügen.


 

Weitere Downloads und Videos
Daten und Kontakte
www.ikaprocess.com
process@ika.de
+49 7633 831 0
+49 7633 831 907
ca.900, weltweit 12 Standorte auf vier Kontinenten
1910
145 Mio. € (Geschäftsjahr 2020)
IKA-Werke GmbH & Co. KG
Janke & Kunkel-Str. 10
79219 Staufen
Deutschland
Stichworte
AnlagenEngineeringInline-DispergiererKnetmaschinenMaschinenbauMischtechnikProzesstechnikRührwerkeVakuumtrockner/ -mischerVerfahrenstechnik

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de