Startseite » Bildverarbeitung »

Mahr bietet Messlösungen für die Qualitätssicherung

Sensorik
Mahr bietet Messlösungen für die Qualitätssicherung

Mahr
Bild: Mahr GmbH
Anzeige

Automatisierung ist der Trend in der Qualitätssicherung: Sie beschleunigt und vereinfacht das Messen und Prüfen von Werkstücken und macht die Messergebnisse sicherer. Von manuellen bis zu halb- und vollautomatisierten Messplätzen bietet Mahr Messsysteme verschiedene Automatisierungsgrade. Automatisierte Messungen von Werkstücken sorgen für schnellere Prüfprozesse, kürzere Rüstzeiten und verringern den Einfluss des Maschinenbedieners. Mit dem Messsystem „manuell geführter Positioniertisch“ bietet der Hersteller einen Messplatz für Werkstücke wie Zylinderköpfe oder -blöcke bis 130 kg. Er zeichnet sich durch den Einsatz unterschiedlicher Vorschubgeräte aus der Kontur- und Rauheitsmessung aus. Der Bediener wird mit einem luftgelagerten Verschiebe- und Positionierschlitten unterstützt, um schwere Werkstücke einfach und schnell sowie präzise und fein zu positionieren. Damit erleichtert und beschleunigt der Messplatz die Arbeit in der Qualitätssicherung. Mit dem Highend-Messsystem MarSurf LD 130 demonstriert der Messtechnikhersteller, wie die Rauheit von Zahnflanken bzw. -lücken effizienter gemessen werden kann. Der Bediener legt die Verzahnung per Hand ein und sucht die Zahnlücke mit Hilfe des Tasters als Startpunkt der Messung. Anschließend startet er das zum Zahnrad gehörende Messprogramm. Dieses läuft selbsttätig ab und minimiert den Einfluss des Bedieners. Vollautomatisierte Messplätze erkennen und messen Werkstücke selbsttätig, hochpräzise, schnell und höchst produktiv. Das Konzept eines CNC-Messplatzes mit MarSurf LD 130 prüft die Rauheit und Kontur kleiner Werkstücke – Ventilnadeln, Düsenkörper oder Spindelvermessungen von Lenkstangen und -muttern. Die Messung erfolgt auf Knopfdruck automatisiert, bedienerunabhängig und sicher. Mit der Option „Palettenmessung“ lassen sich mehrere gleiche Werkstücke ohne Bedienereingriff prüfen. Realisierbar ist auch ein automatisierter Wechsel von Tastarmen sowie eine Be- und Entladung der Werkstücke mittels Roboter. jke

www.mahr.com

Anzeige
Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 2
Ausgabe
2.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award
Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de