Startseite » Bildverarbeitung »

Basler stellt Embedded Vision System für cloudbasierte Machine-Learning-Applikationen vor

Bildverarbeitung mit Künstlicher Intelligenz
Basler stellt Embedded Vision System für cloudbasierte Machine-Learning-Applikationen vor

Basler Embedded-Vision-systemen künstliche intelligenz machine-learning-applikationen bildverarbeitung
Für sein neues AI Vision Solution Kit mit Cloud-Anbindung nutzt Basler die dart BCON for MIPI Kamera mit einer Auflösung von 13 MP. Das Processing Board basiert auf dem Hummingboard Ripple von Solid Run Bild: Basler
Anzeige

Die Basler AG aus Ahrensburg erweitert ihr Lösungsportfolio um AI optimierte Embedded Vision Systeme mit Cloud-Anbindung. Damit können Kunden AI-basierte IoT-Applikationen auf einem dafür optimierten Vision System testen und dabei auf Cloud-Services zugreifen. Durch die Cloud-Anbindung können etwa künstliche neuronale Netze einfach geladen oder trainiert werden.

Das AI Vision Solution Kit verringert die Komplexität und den Bedarf an zusätzlichem Expertenwissen bezüglich eingebetteter Hardware- und Softwarekomponenten und bietet Entwicklern so einen effizienten Lösungsansatz für schnelles Prototyping.

Machine-Learning-Modelle stehen zur Verfügung

Das Solution Kit ermöglicht Entwicklern, in der Cloud zur Verfügung gestellte Machine-Learning-Modelle zu verwenden, zu trainieren und auf dem Edge Device zu nutzen. Hierfür werden in der Cloud bereits vortrainierte neuronale Netze in Form von Software-Containern bereitgestellt, die für eine direkte Verwendung ausgelegt sind. Anwender haben zudem die Möglichkeit, diese Netze nach Bedarf zu erweitern.

Die Software-Container mit den ausgewählten Machine-Learning-Modellen können für das Protoyping von Applikationsbeispielen auf das Edge Device, dem Embedded System, geladen werden. Die Inferenz und eigentliche Bildverarbeitung erfolgt somit auf dem Edge Device. Auf diese Weise lassen sich Cloud-spezifische Anwendungsbeispiele einfach und mit geringem Programmieraufwand testen sowie Metadaten generieren. Im nächsten Schritt können Anwender die Metadaten über eine definierte Schnittstelle an die Cloud senden und sie mit den entsprechenden Tools etwa in einer Datenbank speichern oder mit Hilfe eines Dashboards visualisieren.

Die Hardware

Die embedded Hardware des Kits besteht aus der dart BCON for MIPI Kamera mit einer Auflösung von 13 MP. Das Processing Board basiert auf dem Hummingboard Ripple von Solid Run, einem auf AI spezialisierten Board, das einen NXP i.MX 8M Mini SoC und einen AI-Beschleuniger beherbergt. mc

Kontakt:
Basler AG
An der Strusbek 60-62
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102/463 0
E-Mail: info@baslerweb.com
Website: www.baslerweb.com

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de