Startseite » Automation Award »

Übergabe der Pokale und Urkunden des Automation Award 2018

Eindeutige Ergebnisse
Übergabe der Pokale und Urkunden des Automation Award 2018

uebergabe-der-pokale-und-urkunden-des-automation-award-2018.jpg
Anfang Dezember war es wieder soweit – die nominierten Unternehmen erhielten ihre jeweiligen Pokale und Urkunden des Automation Award 2018 aus den Händen der Redaktion der elektro AUTOMATION Bild: Konradin Mediengruppe
Anzeige
Bei der Abstimmung zum Automation Award konnten sich Ende 2018 Pepperl+Fuchs mit dem sicheren Positioniersystem SafePxV sowie die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mit dem IO-Link Edge Gateway netField durchsetzen. Mit 43 % beziehungsweise 33,9 % wurden sie somit von den Besucherinnen und Besuchern der SPS IPC Drives klar auf den jeweils ersten Platz in den Kategorien Steuerungstechnik & Systemlösungen sowie Standardkomponenten & Sensorik gewählt.

Wie inzwischen schon Tradition, fand Anfang Dezember und damit nur wenige Tage nach der Fachmesse SPS IPC Drives – die 2019 erstmals unter der neuen Bezeichnung SPS (Smart Production Solutions) stattfinden wird – die Verleihung der Auszeichnungen des Automation Award 2018 statt. Gemeinsam mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), dem Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie e.V. (ZVEI) sowie der Mesago Messe Frankfurt GmbH als Veranstalterin der Nürnberger Automatisierungsmesse wurden somit am Stammsitz der Konradin Mediengruppe in Leinfelden die entsprechenden Pokale und Urkunden übergeben. Nachdem die Jury des Automation Award im Vorfeld der Messe zehn Unternehmen mit ihren innovativen Produkten beziehungsweise Lösungen nominiert hat, hat die Auswertung der Stimmkarten der Besucherinnen und Besucher der Fachmesse folgendes Ergebnis in der Kategorie Steuerungstechnik & Systemlösungen ergeben:

  • Platz 1: Pepperl+Fuchs mit SafePxV, einem sicheren Positioniersystem nach SIL 3/PL e (Stimmenanteil: 43,0 %)
  • Platz 2: 3S-Smart Software Solutions mit dem Codesys Automation Server, einem Industrie-4.0-Server für Steuerungen (Stimmenanteil: 24,0 %)
  • Platz 3: MSF-Vathauer Antriebstechnik mit Smart Active Monitoring (SAM), einem Software- und Bluetoothmodul (Stimmenanteil: 13,7 %)
  • Platz 4: Schneider Electric mit dem EcoStruxure Machine Advisor, einer Cloud-basierten Service-Plattform (Stimmenanteil: 11,1 %)
  • Platz 5: ISG Industrielle Steuerungstechnik mit ISG-dirigent, einem Testautomatisierungswerkzeug (Stimmenanteil: 8,2 %)

Und in der Kategorie Standardkomponenten & Sensorik ergab die Abstimmung 2018 folgendes Ergebnis:

  • Platz 1: Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mit netField, einem IO-Link Edge Gateway (Stimmenanteil: 33,9 %)
  • Platz 2: Telemecanique Sensors mit dem XIOT Cloud Sensor, einer IIoT-Anbindung für Endschalter (Stimmenanteil: 23,0 %)
  • Platz 3: Elmo Motion mit Double Gold Twitter 160A, einem Servoantrieb (Stimmenanteil: 17,7 %)
  • Platz 4: Pilz mit PSENmat, einer dynamischen Sicherheitsschaltmatte (Stimmenanteil: 15,9 %)
  • Platz 5: E. Dold & Söhne mit UH 6900, einem Funk-Sicherheitsmodul (Stimmenanteil: 9,5 %)

Das Team der elektro AUTOMATION bedankt sich zusammen mit dem VDMA, dem ZVEI und der Mesago Messe Frankfurt bei allen Beteiligten für die Teilnahme und wünscht viel Erfolg mit den innovativen Produkten.

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 1
Ausgabe
1.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Die Abstimmung für die nominierten Produkte läuft. Hier können Sie sich die Produkte ansehen und abstimmen!

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de