Startseite » Automation Award »

Motorstarter in Hybrid-Schalttechnik

Siemens AG: Simatic ET 200SP
Motorstarter in Hybrid-Schalttechnik

ET-200SP_Motorstarter_mit_30_mm_Baubreite
Die ET-200SP-Motorstarter sind mit 30 mm Baubreite kompakt und senken den Platzbedarf Bild: Siemens
Anzeige

Die Motorstarter Simatic ET 200SP von Siemens gibt es mit fünf unterschiedlichen Weiteinstellbereichen bis zu einer Leistung von 5,5 kW. Mit nur 30 mm Baubreite lassen sich damit ein- und dreiphasige Motoren starten und schützen. Aufgrund ihres Aufbaus in Hybrid-Schalttechnik (Halbleiterschalter und elektrischer Kontakt) sind die Motorstarter nicht nur deutlich kompakter, sie haben auch eine höhere Lebensdauer – mit bis zu 30 Millionen Schaltspielen, was gerade in anspruchsvollen Projekten einen großen Vorteil gegenüber konventionellen Lösungen darstellt. Der Motorstarter erkennt die Art von Störungen wie einen blockierten Motor sowie Unsymmetrie oder Phasenausfall. Die Diagnosemöglichkeiten der Motorstarter reichen bis hin zur Strommessung. Der Motorstarter vereint die Funktionen von Schutzgeräten und konventioneller Wendeschützkombination in einem Gerät. Dadurch werden in der Summe viel weniger Geräte benötigt. Das spart Platz im Schaltschrank und reduziert die zeitaufwendige Verdrahtung auf ein Minimum.

www.siemens.de

Hinweis:
Einen Bericht zum Einsatz der Motorstarter finden Sie hier:

Motorstarter von Siemens in Hybrid-Schalttechnik bieten viele Vorteile

Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen
Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de