Terminal, Druckluftaufbereitung, Prozesskomponenten

Vorteile durch neue Funktionalitäten

Anzeige
Das elektrische Terminal CPX (Bild) von Festo (www.festo.de) präsentiert sich mit neuer Metallhülle. Es ist damit ideal für raue Umgebungen wie im Schwermaschinenbau, der Rohstoffverarbeitung oder der Automobilindustrie geeignet. Die Module lassen sich einzeln miteinander verketten und sind damit schnell und einfach erweiterbar. Gleichzeitig sind sie zu 100 % kompatibel zur Kunststoffausführung des CPX-Systems. Die MS-Reihe steht für maximale Flexibilität bei der Druckluftaufbereitung – vom Einzelmodul bis zur einbauferti- gen Komplettlösung. Intelligente Funktionsmodule mit integrierter Sensorik und Fernverstellbarkeit sorgen für störungsfreien Betrieb von Maschinen und Anlagen. Die neue Baugröße 9 komplettiert die Familie, bisher mit den Größen 4, 6 und 12. Speziell für die Prozessautomation entwickelt, wurden z.B. der Linearantrieb DLP in der Baugröße 200 sowie Hot-Swap-fähige Ventilinseln. Durch eine spezielle Absperrung in der Anschlussplatte ermöglichen sie den Austausch einzelner Ventile bei laufender Anlage.

Hannover Messe: 15-D07
eA 426
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de