Digitale Miniatur-Druckmessgeräte

Steuer- und Kontrolleinheiten, separate Sensorköpfe

Anzeige
Die DPC100/DPH100-Serie – digitale Miniatur-Druckmessgeräte mit intelligenten Steuer- und Kontrolleinheiten und separaten Sensorköpfen für Luftdruckmessung oder -überwachung – liegt laut Anbieter voll im technischen Trend des Markts zu kleineren und intelligenteren Geräten. Die Serie ist insbesondere für Anwendungen geeignet, die eine schnelle und hochpräzise Messung bzw. Überwachung von stark schwankendem Luftdruck erfordern, wo aber lange Zuleitungen zum Druckanschluss vermieden werden müssen. Mit der Serie wird das Sunx-Lieferprogramm an mikroprozessorgesteuerten Miniatur-Druckmessgeräten um eine zusätzliche leistungsstarke Produktfamilie erweitert. Als besonderes Leistungsmerkmal zeichnen sich die Sensorköpfe der Serie DPH100 durch die montagefreundliche Bauweise aus – einfache und schnelle Befestigung über einen Inbus. Die Ansprechzeit liegt bei nur 0,5 ms und ermöglicht vor allem dynamische Anwendungen mit starken Druckschwankungen. Durch die einstellbaren Ansprechzeiten (0,5 bis 5000 ms) können aber auch unerwünscht stoßartige Druckänderungen durch abnormalen Druckabfall ignoriert werden. Die hohe Messauflösung (0,1 % F.S.) und gute Linearität (£ ± 0,1 % F.S.) sowie die geringe Hysterese (1 digit) und Temperaturabhängigkeit (£ ± 0,5 % F.S.) sind weitere Leistungsmerkmale. Die Steuer- und Kontrolleinheiten (DPC100-Serie) dieser intelligenten Miniatur-Manometer verfügen über einen Analogausgang (1 bis 5 VDC bzw. 4 bis 20 mA) sowie zwei voneinander unabhängige kurzschlussfeste NPN- bzw. PNP-Transistorausgänge mit der Schließer-/Öffner-Umschaltfunktion. Mit dem dreifarbigen 12-Segment-LCD-Dualdisplay sind nicht nur die angezeigten Messwerte oder Einstellungen klar ablesbar, sondern auch eine deutliche Unterscheidung zwischen dem Betriebs- (grün bzw. rot für Ein oder Aus des Signalausgangs) und dem Einstellungszustand (orange) möglich. Eine weitere Besonderheit sind die drei Varianten der Signalausgangsmodi (Schwellwertfunktion, Hysterese und Fensterkomparator) sowie externe Einstellung des Referenzdrucks und des Nullpunkts. Drei verschiedene Drucksensorköpfe (DPH100-Serie) stehen zur Auswahl: Neben den Typen für den Unterdruckbereich (0 bis 1,01 bar) und für den Überdruckbereich (0 bis +10 bar) wird der Typ für kombinierte Unter- und Überdrucküberwachung (-1 bis +1 bar) angeboten.

Panasonic Electric Works Deutschland GmbH
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de