Abteilungsübergreifende Nutzung von Daten in der Fertigung

Schaltschranklayout im E-CAD

Anzeige
E³.panel ist eine vollständige Online-Integration von Stromlaufplan und Schaltschrank-Layout auf derselben objektorientierten Datenbasis. Mit dieser Software ist es nun möglich, direkt in der Projektierung den Schaltschrankaufbau und die Verdrahtung zu realisieren.
Nach Informationen von CIM-Team GmbH in Ulm
Das Softwareunternehmen CIM-Team erweitert seine E-CAD-Produktfamilie E³.series um ein weiteres Modul für den Aufbau und die Verdrahtung von Schaltschränken. E³.panel ist die vollständige On-line-Integration von Stromlaufplan und Schaltschrank auf derselben objektorientierten Datenbasis. Mit dieser Software ist es nun möglich, direkt in der Projektierung den Schaltschrankaufbau und die Verdrahtung durchzuführen. Mit seinem Produkt DDS-C/CabinetLayout verfügt CIM-Team bereits über langjährige Erfahrung bei der automatischen Schaltschrankverdrahtung. Dieses Know-how ist in die Entwicklung von E³.panel eingeflossen. Interessant ist dabei die effiziente Arbeitsweise innerhalb der bestehenden Softwareumgebung.
Der Konstrukteur ist bei der Festlegung eines Bauteiles völlig frei. Zum einen kann die Wahl von Komponenten auf herkömmliche Weise über die Verwendung im Stromlaufplan erfolgen. Bei aktivem E³.panel wird das Bauteil auch im Schaltschrank sichtbar und entsprechend vordefinierter Regeln sofort plaziert. Alle Auswirkungen auf den Schaltschrank, wie Platzbedarf, entstehende Drahtwege durch den Autorouter und der daraus resultierenden Füllgrad der Kabelkanäle sind sofort sichtbar. Aber ebenso können Bauteile im Schaltschrank eingefügt werden. E³.series sorgt dann dafür, dass das elektrische Verbinden im Stromlaufplan nicht vergessen wird. Darüber hinaus kann es interessant sein, mit dem Import der Projektstruktur aus dem PPS-System zu beginnen. In jedem Fall sorgt die Software für ein online geprüftes, konsistentes Design im Maschinen- und Anlagenbau und beim Einsatz des Moduls E³.cable auch in Fahrzeugen und Geräten.
Windows-basierendes CAD-Tool
Mit E³.series gestaltet sich nicht nur das Engieering in der Elektrotechnik wesentlich effizienter. Vielmehr bringt die abteilungsübergreifende Nutzung der E-CAD-Daten auch in der Fertigung große Vorteile. Durch die Ermittlung der richtigen Verdrahtungswege berechnet E³.panel die korrekten Drahtlängen, so dass eine direkte Ansteuerung der Maschinen in der Fertigung möglich ist. Daten wie Länge, Farbe, Durchmesser, Anschlagteil und Drahtbeschriftung können z.B. von einer Drahtkonfektionierungsmaschine direkt verarbeitet werden. Oder ein Verdrahtungsroboter verwendet die Verlegeinformationen direkt für die automatische Verdrahtung von Montageplatten. Allein im Bereich der Schaltschankverdrahtung ergeben sich in der Praxis erhebliche Einsparpotenziale.
E³.series (Electrical & Electronic Engineering for Professionals) ist eine Serie Windows-basierender CAD-Werkzeuge, die die Elektrokonstruktion und die Elektronikentwicklung von Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen abteilungsübergreifend unterstützen. Die Software ist modular aufgebaut und besteht aus Werkzeugen für die klassische Elektrotechnik, für die Entwicklung und den Aufbau von Kabeln und Kabelbäumen sowie für die Entwicklung von Leiterplatten.
Weitere Informationen eA 515
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2019
Die Besucher der SPS wählen während der Messe Ihre Favoriten! Nominierte Produkte…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de