Niederspannungs-Schalttechnik mit Kompaktabzweig erweitert

Mehr Platz im Schaltschrank

Anzeige
Mit dem Sirius-Kompaktabzweig 3RA6 hat Siemens Industry Automation (www.siemens.de/automation) sein Portfolio um ein neues Produkt in der Niederspannungs-Schalttechnik für Drehstromnormmotoren bis 32 A erweitert. Im Gerät sind die Funktionen von Überlastrelais, Leistungsschalter und Schütz gebündelt, was den Montage- und Verdrahtungsaufwand für den Anwender reduziert sowie mehr Platz im Schaltschrank schafft. Passend zum neuen Kompaktabzweig gibt es ein eigenes Einspeisesystem für die Energieversorgung sowie ein Anbaumodul für den einfachen Anschluss an AS-Interface. Gleichzeitig wurde mit dem Sirius-Kompaktabzweig 3RA6 die Varianz der Verbraucherabzweige deutlich reduziert. Mit fünf Weiteinstellbereichen bis 32 A Bemessungsstrom sowie drei Weitspannungsbereichen für Gleich- und Wechselstrom mit 24, 42 bis 70 und 110 bis 240 V decken die als Direkt- und Wendestarter verfügbaren Ge-räte einen Großteil des Anwendungsspektrums ab. Mit dem dazugehörigen Control Kit lassen sich frühzeitig schon vor Anlauf der Anlage die Verdrahtung und Motordrehrichtung prüfen. Damit können Fehler vermieden und die Anlagenverfügbarkeiten erhöht werden. Dazu tragen auch die sichere Abschaltung bei Lebensdauerende, die getrennte Anzeige von Überlast und Kurzschluss sowie der Auto Reset nach Überlastauslösung bei. Abnehmbare Klemmen in Federzug- und Schraubtechnik erleichtern den Austausch eines Geräts im Servicefall. Für eine effiziente Energieeinspeisung des Hauptstromkreises kann der Anwender den Sirius-Kompaktabzweig 3RA6 einfach in das da-zugehörige, vorverdrahtete Einspeisesystem einstecken und damit den Verdrahtungsaufwand deutlich reduzieren. Anlagenspezifisch lässt sich dieses Einspeisesystem flexibel um zusätzliche Steckplätze und um Komponenten aus der Sirius-Schalttechnik wie Leistungsschalter 3RV1 oder das Einspeisesystem 3RV19 erweitern. Optional werden für dieses System auch PE-Anschlussklemmen angeboten. Damit ist auch eine Verbindung der Motorleitungen direkt am Sirius-Einspeisesystem für 3RA6 möglich. Um auch die Einbindung in den Steuerstromkreis weiter zu reduzieren, gibt es AS-i-Anbaumodule, mit denen sich der Kompaktabzweig direkt an AS-Interface anschließen lässt. Das Modul kann einfach am Kompaktabzweig aufge-steckt und als A/B-Slave für AS-Interface genutzt werden. Alle Diagnose- und Zustandsdaten des Abzweigs gelangen so direkt an die überlagerte Steuerung.

eA 463
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de