Kundennähe und internationale Präsenz

Erfolgsfaktoren für zukünftiges Wachstum

José Carlos Álvarez Tobar, Vertriebsvorstand der Weidmüller Gruppe Bild: Weidmüller
Anzeige
Wie José Carlos Álvarez Tobar, Vertriebsvorstand der Weidmüller-Gruppe, in Nürnberg erklärte, setzt das Unternehmen in Zukunft verstärkt auf Kundennähe. Für ihn als Vertriebsvorstand sei der nationale und internationale Kundenkontakt ausschlaggebend für den Erfolg. „Den Kunden verstehen, gemeinsam mit ihm Lösungen entwickeln und dadurch einen Mehrwert für den Kunden schaffen, das steht im Mittelpunkt unserer Vertriebsaktivitäten“, so José Carlos Álvarez Tobar. Einen weiteren Erfolgsfaktor sieht der Vertriebsvorstand in der internationalen Präsenz. Deshalb hat das Unternehmen seine weltweiten Vertriebsregionen neu strukturiert. Ziel ist es, dadurch die Vertriebsaktivitäten zu fokussieren, Synergien zu nutzen und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Im Rahmen der Strategie 2020 wurde eine konsequente Orientierung an weltweite Märkte und Kunden vorgenommen – basierend auf regionalen Anforderungen. Damit passt das Unternehmen seine Organisation konsequent an die veränderten Bedürfnisse der Kunden an und geht einen weiteren Schritt zu mehr Kundennähe auf dem Weg zum Lösungsanbieter. Für den Komponentenbereich steht exemplarisch Klippon Connect: Darunter bietet das Unternehmen innovative Verbindungstechnik zum effizienten Planen, Installieren und Betreiben. Die Reihenklemmen und prozessunterstützenden Services sind konsequent daran ausgerichtet, in allen Phasen des Schaltschrankbaus einen Mehrwert zu erzielen – von der Planung über die Installation bis zum laufenden Betrieb. Im Rahmen von Industrie 4.0 hat sich Weidmüller das Ziel gesetzt, für die Smart Factory von morgen Industrial-Connectivity-Lösungen auf der Grundlage neuer Informations- und Kommunikationstechnologien anzubieten. Als Anwendungsfelder wurden Industrial Analytics, Cloud Services, Energiemanagement, Digitalisierung und Vernetzung sowie Datendurchgängigkeit im Lebenszyklus definiert. Der webbasierte Cloud-Service ermöglicht die intelligente Informationsverarbeitung von quasi jedem beliebigen Punkt der Welt aus. Aktuelle Prozessinformationen können ortsunabhängig über das Internet abgefragt und notwendige Software-Anpassungen schnell vorgenommen werden. Die Energiemanagement-Lösungen des Unternehmens bieten eine Unterstützung beim Aufdecken von Ineffizienzen und Energiesparpotenzialen innerhalb der jeweiligen Anlage. Die Industrial-Analytics-Lösungen sammeln und verarbeiten eine Vielzahl von Daten rund um die betreffende Anlage und werten sie mittels intelligenter Verfahren aus. Auf dieser Basis werden Anomalien und Ineffizienzen unterschiedlichster Anwendungen zuverlässig aufgedeckt, Fehlerprognosen erstellt und Wartungsempfehlungen gegeben. Mit innovativen kommunikationsfähigen Signalwandlern, I/O-Systemen, Routern und Switches macht Weidmüller außerdem die Daten im Netzwerk verfügbar und gewährleistet dabei IT-Sicherheit. Das Unternehmen kombiniert auf seinem Weg vom Komponentenhersteller zum Lösungsanbieter bewährte, als auch neue Lösungen zu einer auf Industrie 4.0-Anforderungen ausgerichteten Gesamtlösung. ge

Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de