Startseite » Allgemein »

Entwicklungsplattform erleichtert Software-Integration

Renesas und TTTech kooperieren
Entwicklungsplattform erleichtert Software-Integration

Anzeige
Renesas Electronics, ein führender Anbieter hochmoderner Halbleiterlösungen, und TTTech werden zukünftig zusammenarbeiten. Beide Unternehmen entwickeln eine neue Automotive-Plattform. Dabei handelt es sich um eine zukunftssichere, leistungsfähige ECU-Entwicklungsplattform (Engine Control Unit) für moderne ADAS-Anwendungen (Advanced Driver Assistance Systems). Die Plattform integriert die Automotive-Control-Mikrocontroller (MCUs) RH850/P1x und die R-Car-Leistungs-SoCs (System-on-Chips) mit der Softwareplattform TTIntegration als Basis für hochkomplexe Automotive-Lösungen wie das automatisierte Fahren. Neben der physischen Integration ermöglicht die Plattform auch eine parallele Entwicklung und Integration individueller Software-Komponenten von mehreren Anbietern.

Derzeit steigen die Erwartungen an autonome Fahrzeuge und damit der Bedarf an automatisierten Funktionen, wobei gleichzeitig niedriger Stromverbrauch nachgefragt wird. Die zunehmende Fülle an Sensordaten, deren Bewertung und die daraus folgenden vorzunehmenden Aktionen erfordern Hardware- und Software-Implementierungen mit einem hohen Maß an Rechenleistung und funktionaler Sicherheit. Das Zusammenspiel unterschiedlicher Sensoren und Funktionen bedingt darüber hinaus neue Herausforderungen für die Implementierung der Software, da Technologien von verschiedenen Lieferanten parallel zueinander entwickelt und so nahtlos wie möglich miteinander integriert werden müssen. Unterschiedliche Softwarepakete müssen die Ressourcen der verfügbaren CPUs, der Hardware-Beschleuniger und Kommunikationsnetze gemeinsam im Betrieb nutzen, ohne dabei andere Applikationen zu blockieren, die ebenfalls auf die gemeinsamen Ressourcen zugreifen.
Die Zusammenarbeit zwischen Renesas und TTTech adressiert genau diese Herausforderungen im Bereich der Softwareimplementierung. Die Flexibilität während der Entwicklung und der Produkt-Definition wird weiter zunehmen, da Software-Komponenten nicht mehr an einzelne Halbleiter gebunden sind, sondern auf verschiedenen MCUs, SoCs und sogar auf einer oder mehreren ECUs laufen können. Zur Gewährleistung der nötigen Betriebssicherheit werden verschiedene ASIL-Stufen (Automotive Safety Integrity Level; siehe Anmerkung 1) auf einer gemeinsamen AUTOSAR-Schnittstelle (Automotive Open System Architecture) zur Verfügung gestellt.
www.renesas.eu
Anzeige
Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video

So war das mit den Messen vor dem Auftauchen des Coronavirus: Blicken Sie mit uns zurück auf die SPS in Nürnberg...

Aktuelle Ausgabe
Titelbild elektro AUTOMATION 5
Ausgabe
5.2020
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award
Sie wollen sich für die Teilnahme am Automation Award bewerben…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de