Handliches und robustes Beschriftungsgerät kostenlos zum Testen

Einmal drucken, dauerhaft kennzeichnen

Anzeige
In Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift elektro Automation vergibt Brady drei Beschriftungsgeräte BMP21 einschließlich Material kostenlos an Anwender aus der Praxis. Wer sich bis Ende März meldet und außerdem bereit ist, über seine Erfahrungen zu berichten, kann vielleicht schon bald von der Funktionalität des tragbaren Beschriftungsgeräts profitieren. Redaktion und Hersteller freuen sich auf Ihre Rückmeldung und später auf die Erfahrungen aus der Praxis.

Nach Informationen von Brady GmbH in Egelsbach www.bradyeurope.com

Die klare Identifikation zur Lokalisierung und Rückverfolgung von System- und Anlagenkomponenten im Sinne der Systemsicherheit ist heute ein Muss. Deshalb erfolgt die durchgehende Kennzeichnung aller Elemente und Verbindungen im Schaltschrank: Kabel, Klemmblöcke, Schalter, Lampen, Steuereinheiten, etc. − sie haben unterschiedliche Funktionen und sind für ihre jeweiligen Einsatzgebiete spezifiziert. Entsprechend vielseitig ist die Kennzeichnungsmethodik.
Lösungen für die Industrie
Brady bietet dazu vollständige Kennzeichnungslösungen für hohe Produktivität, Leistung und Systemsicherheit. Das Prinzip basiert auf dem Entwurf eigener Etiketten und deren Ausdruck auf widerstandsfähigen Etikettenmaterialien für eine Vielzahl von Anwendungen. Unterschiedliche Anwendermärkte wie Industrie, Telekommunikation, Militär, Aerospace, Verkehrswesen, etc. erfordern ihre eigenen Kennzeichnungslösungen. Sie müssen den Anforderungen der Märkte entsprechen und gemäß der geltenden Standards getestet sein. Beispiele dafür sind selbstlöschende, flammhemmende oder halogenfreie Eigenschaften.
Selbstlaminierende, um das Kabel gewickelte Etiketten sind die am häufigsten eingesetzte Lösung zur Leitungs- und Kabelmarkierung – nicht nur für die Hersteller von Schaltschränken und für Installateure, sondern auch für den Einsatz im Freien und in rauen Umgebungen. Der Vorteil dieser Kennzeichnungslösungen ist der Schutz des Drucks durch eine extrem resistente Laminierung. Die Deckschicht des Materials ist spezifisch vorbehandelt, um ein scharfes und klares Druckbild zu gewährleisten. Dabei wird meist schwarzer Druck auf weißem oder gelbem Grund bevorzugt. Wickeletiketten machen, ähnlich wie selbstlaminierende Etiketten, den gedruckten Text von allen Seiten her lesbar. Der Druck wird rund um die Leitung oder das Kabel wiederholt.
Eine vielfach eingesetzte Markierungslösung bilden Schrumpfschläuche. Ihr Vorteil besteht in der freien Positionierung an Leitung oder Kabel. Nach dem Schrumpfen bieten sie außerdem eine elektrische Isolation. Die nicht klebenden, bedruckbaren Markierungsschläuche legen sich eng um das Kabel und gewährleisten eine dauerhafte Kennzeichnung. In vielen Fällen werden sie aus Zeitgründen auch ohne Schrumpfvorgang angebracht. Die verwendeten Materialien können je nach geforderter Eigenschaft breit selektiert werden. Das gilt auch für die farbliche Kennzeichnung. Weiß und gelb sind die am häufigsten eingesetzten Farben. Brady bietet Materialien für das Bedrucken mit Thermotransferdruckern und Nadeldruckern.
Müssen größere Datenvolumen eingedruckt werden oder ist wenig Platz für die Kennzeichnung vorhanden, werden Markierungsfahnen (flags) oder Anhänger (tags) eingesetzt. Fahnen sind generell gut sichtbar, sie können auch in Datacom-Applikationen verwendet werden, in denen man große Vorsicht walten lassen muss, etwa bei faseroptischen Kabeln. Für derartige Einsatzfälle bietet Brady die speziell geformten P/T-Fähnchen. Anhänger werden hauptsächlich bei Kabelbündeln mit größerem Durchmesser für den Innen- und Außenbereich verwendet. Sie können mit Kabelbindern oder mittels einer selbstfixierenden Ausführung angebracht werden und können mehrere Kabel zusammenhalten. Dies ist für größere Kabel eine besonders flexible Lösung, da bei Anhängern der Kabeldurchmesser eine untergeordnete Rolle spielt. Diese Lösungen sind ab den Etikettendrucker-Modellen BMP51/53, bzw. BMP71 erhältlich.
Handlicher und robuster Drucker
Der BMP21 hat sich seit einigen Jahren in der rauen betrieblichen Praxis bewährt. Er wurde von Brady als industrielle Kennzeichnungslösung zum Einsatz in vielen Industrien wie der Elektro- und Elektronikindustrie entwickelt, beispielsweise für Kennzeichnung von Kabeln. Das industrietaugliche Beschriftungsgerät bietet ein großes LCD-Display und liefert Thermotransferdrucke mit 203 dpi Auflösung. Der Cutter kann mit nur einer Hand, links- oder rechtshändig, bedient werden. Die Magnethalterung ermöglicht das einhändige Arbeiten oder die vorrübergehende Befestigung des Geräts am Schaltschrank. Eine optionale Zusatzbeleuchtung erleichtert das Arbeiten im Dunkeln.
Der Drucker enthält 80 Symbole, darunter 48 Symbole für die allgemeine Kennzeichnung, 19 Symbole aus der Elektrotechnik und 13 Symbole aus der Datenkommunikation. Gedruckt werden integrierte Symbole, Grafiken und Barcodes. Ein interner Speicher erlaubt das Archivieren, Suchen und Löschen von Etikettendateien. Die ergonomischen Dual-Cutter-Tasten geben das Etikett erst frei, wenn es benötigt wird.
Vielseitiges Etikettenmaterial
Als zuverlässiger Thermotransferdrucker erstellt der BMP21 in Kombination mit den hochwertigen Materialien klare und wischfeste Kennzeichnungen, die weder abfallen noch verblassen. Die Etiketten haften auch bei extremen Temperaturen und härtesten industriellen Einsatzbedingungen fest auf glatten, gewölbten, stark strukturierten und rauen Oberflächen und sorgen so für eine dauerhafte Lesbarkeit und Rückverfolgbarkeit der Informationen. Der BMP21 bedruckt wärmeschrumpfendes PermaSleeve-Material und selbstlaminierende Endlosetiketten sowie Materialien wie Polyester und Nylongewebe. Zusätzlich dazu ist Vinylband für den Innen- und Außeneinsatz erhältlich, das auch bei extremen Außenanwendungen bis zu fünf Jahre beständig ist.
Es steht eine große Auswahl an Etikettenmaterialien für vielfältige Anwendungen zur Verfügung, wie das Markieren von Kabeln und Leitungen, Schaltschränken, Patch-Panels und vielem mehr.
Zubehör erleichtert die Arbeit
Das Gerät erlaubt die Wahl aus den sechs Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch und Niederländisch. Es druckt Barcodes (Code 39, Code 128 und die integrierte Smart-Cell-Technologie übernimmt automatisch Anpassungen, wie Formate und Schriftgrößen. Multifunktionszubehör wie Magnethalterung, Beleuchtung und Trageriemen sorgen für die komfortable Benutzung. ge

INFO-TIPP
Für die Kennzeichnung von Betriebsmitteln gelten aktuell die Normen DIN EN 61346 und DIN EN 61355. Informationen dazu bietet die Deutsche Elektrotechnische Kommission:

PRAXIS PLUS
Brady bietet drei Lesern der elektro Automation kostenlos ein Beschriftungsgerät des Typs BMP21 mit Verbrauchsmaterial für Ihre Anwendung. Der BMP21 ist der ideale Handheld-Drucker für die Markierung von Komponenten und Kabeln im Maschinen- und Anlagenbau. Die Kennzeichnungen sind dauerhaft und widerstandsfähig über viele Jahre. Der Drucker bietet viele Features und erlaubt sogar das einhändige Arbeiten. Er zeichnet sich durch ein großes hintergrundbeleuchtetes Display aus, das auch unter widrigsten Bedingungen gut ablesbar ist. Wenn Sie von dem Gerät profitieren möchten und bereit sind, über Ihre Erfahrungen mit dem Drucker zu berichten, melden Sie sich unter ea@brady.de oder ea.redaktion@konradin.de.
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance
Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos


Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper


Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de