IVG Göhringer: Workshops zu Fehlersuche und Busaufbau Der plötzliche Profibus-Ausfall ist vermeidbar - wirautomatisierer

IVG Göhringer: Workshops zu Fehlersuche und Busaufbau

Der plötzliche Profibus-Ausfall ist vermeidbar

Anzeige
Lange wurden Feldbussysteme wie der Profibus als digitales System betrachtet, welches nur zwei Zustände kennt: läuft oder läuft nicht. Inzwischen setzt sich die Erkenntnis durch, dass auch der Profibus altert und eine verschleißbehaftete Komponente ist (siehe Bild unten: Profibus-Desina-Verbinder mit verschmutzten Kontakten, was zum Prellen der Steuerspannung beim Zuschalten eines Slaves führte). Bis zu einem gewissen Umfang werden Schwachstellen in der Installation durch Mechanismen wie die automatische Telegrammwiederholung ausgeglichen. Aber schon bei der nächsten Temperaturschwankung kann der Übergangswiderstand an einem schlechten Kontakt so steigen, dass die Buskommunikation ausfällt. Zu diesem Thema bietet Hans-Ludwig Göhringer auf dem Automatisierungstreff 2013 verschiedene Anwender-Workshops an. In dem zweistündigen Workshop ‚Ganzheitliche Fehlersuche am Profibus‘ wird den Teilnehmern vermittelt, welche Voraussetzungen für eine stabile Buskommunikation erfüllt sein müssen. Zudem werden verschiedene Aspekte behandelt, die für die langfristige Zuverlässigkeit einer Businstallation relevant sind. Anhand des Profibus-Quick Tester P-QT 10 (siehe Bild oben) wird gezeigt, wie der Instandhalter durch die permanente Erfassung typischer Profibus-Fehler die tatsächliche Qualität einer Businstallation beurteilen kann. Der Tester registriert kritische Zustände wie Fehltelegramme, Telegrammwiederholungen und Diagnosemeldungen. Der zweite Workshop ‚EMV-gerechter Busaufbau‘ ist ganztägig. Hier geht es um die verschiedenen Arten von elektromagnetischen Einflüssen, wie sie sich auswirken und welche konstruktiven Maßnahmen davor schützen. Schwerpunkte sind dabei die Leitungsabschirmung, der Potentialausgleich und welche Aspekte bei der Kabelverlegung zu beachten sind. Weitere Informationen und die Anmeldung sind online unter der angegebenen Adresse verfügbar. co

Anzeige

Video aktuell

Industrie 4.0: Das VDI Zentrum Ressourceneffizienz zeigt, wie Apps beim Sparen von Material und Energie helfen können

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de