Allgemein

DC/DC-Wandler mit niedriger Ausgangsstörspannung

Anzeige
Die DC/DC-Wandler-Familie CPS3 wurde mit einem weiteren Modul ergänzt, das 3,3 V Ausgangsspannung mit einer Leistung von 3 W im DIL24-Gehäuse bietet. Serienmäßig stehen zwei ultraweite 1:4 Eingangsspannungsbereiche von 9-36 VDC und 18-75 VDC zur Verfügung. Der hohe Wirkungsgrad von 80% erlaubt Umgebungstemperaturbereiche von -25 bis +71°C und optional -40 bis +85°C bei maximalen Gehäusetemperaturen von +95°C, respektive 105°C ohne Derating anzubieten. Die Isolationsprüfspannung beträgt 1500 VDC. Durch die Überarbeitung der Wandlerschaltung in SMD-Technologie konnte die Funkentstörung nach EN 55022 unterhalb Kurve B und die Ausgangsstörspannung auf niedrige 30 mVpp verbessert werden.

eA 592
SBS Ibek, Fax 040/83932111
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Video aktuell

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, zur Bedeutung des Testens von smarten Maschinen

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de