Hochkapazitives Puffer-Netzgerät

Auch als 19-Zoll-Kassette lieferbar

Anzeige
Speziell für die Versorgung einer Fernwirkeinheit und eines Mittelspannungsschalters eignet sich das hochkapazitive Puffer-Netzgerät, das bei einem Netzausfalls die Versorgung für mindestens 1 h sowie drei bis vier Schalthandlungen übernehmen kann. Die Stromversorgung hält die Ausgangsspannung im Netz- und im Pufferbetrieb über die komplette Zeit konstant und garantiert so einen störungsfreien Betrieb der Fernwirkeinheit. Die Pufferung wird mit Ultrakondensatoren realisiert. Dadurch kann das Netzgerät mit 100 % Kapazität in einem Temperaturbereich von -40 bis +70 °C betrieben werden. Durch den Einsatz der Ultrakondensa-toren ist das Gerät wartungsfrei, die Kondensatoren erreichen bei einer durchschnittlichen Umgebungstemperatur von 35 °C eine Lebensdauer von 20 Jahren. Die Kondensatoren werden im Normalbetrieb von der Hauptenergiequelle aufgeladen. Bei einer Unterbrechung der Versorgungsspannung wird die Energie der Ultrakondensatoren geregelt freigesetzt, die Last wird vom Puffermodul gespeist, bis dieses entla-den ist. Das Puffermodul wurde für diesen speziellen Anwendungsfall in eine 19-Zoll-Kassette mit 50 % Breite eines 2HE-Racks eingebaut

J. Schneider Elektrotechnik
Anzeige

Festo: Digitalisierung

Smartenance

Die Digitalstrategie von Festo im Überblick

Schlagzeilen

Video aktuell

Oliver Vogel, Team Leader Commercial Engineering bei Rockwell Automation GmbH erläutert das Besondere an Engineeringtools und welchen Vorteil Maschinenbauer davon haben

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Automation Award

Automation Award 2018
Die Besucher der SPS IPC Drives haben gewählt. And the winners are…

Videos

Hier finden Sie alle aktuellen Videos

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de